Please wait...
News / Drei Gründe, warum Druckereien für sich werben sollten
25.07.2022  Wirtschaft
Drei Gründe, warum Druckereien für sich werben sollten
Um neue Kundinnen und Kunden zu finden, muss man sich als Druckerei Bekanntheit verschaffen. Wie das funktioniert und warum Eigenmarketing nicht viel Geld kosten muss.
Die Zeiten, in denen Kundinnen und Kunden von selbst in eine Druckerei kommen und Drucksachen ordern, sind vorbei. Druckereien sind keine Selbstläufer mehr, sie müssen aktiv um mehr Kundschaft werben und sichtbar sein. Das Zauberwort heißt Marketing. Wer für sich wirbt, zeigt selbstbewusst die Stärken des eigenen Unternehmens und macht auf sich aufmerksam. Warum aber sollten Druckereien Marketing betreiben?

Erstens: Weil sich das Kaufverhalten der Konsumentinnen und Konsumenten, auch bei Drucksachen, verändert hat. Dabei lassen sich zwei gegenläufige Trends beobachten. Zum einen wird wieder mehr regional gekauft; durch die steigende Inflation, die Coronapandemie und den Krieg in der Ukraine werden Geschäfte vor Ort eher berücksichtigt. Zum anderen wird aber auch vermehrt online bestellt. In der Coronapandemie haben mehr Kundinnen und Kunden von zu Hause aus bestellt, um das Risiko einer Ansteckung zu vermeiden. Viele sind dabei geblieben, was dem E-Commerce einen Schub verpasst hat. Effizientes Marketing fängt beide dieser Käufergruppen ein. Es macht vor Ort aufmerksam auf die Dienstleistungen einer Druckerei, um im Umkreis ansässige Unternehmen "abzuholen". Sofern eine Druckerei auch einen Onlineshop betreibt, macht gute Eigenwer- bung auch auf dieses Angebot aufmerksam.

Zweitens: Die Einstiegshürde war nie so niedrig wie zurzeit und die Kosten selten so überschaubar. Visitenkarten, Mustermappen, Broschüren, die für die eigene Druckerei werben, lassen sich direkt selbst herstellen. Werbung im Internet kann über Dienste wie Google schnell und einfach gebucht werden, ein Kostenlimit kann dabei vorgegeben werden. Ähnlich funktioniert Werbung auf Social-Media-Plattformen wie Instagram: Der Werbende definiert ein klares Budget und eine feste Zielgruppe und schon kann es losgehen. Blogs oder Newsletter lassen sich kostengünstig verfassen und mit dem Kundenkreis per Klick teilen. Wichtig ist auch, dass sich der Erfolg dieser Maßnahmen inzwischen sehr genau messen lässt. Wer Onlinewerbung bucht, hat Zugang zu ausführlichen Reportings, aus denen man viel lernen kann. So verhilft Marketing auch zu einem genaueren Blick auf die Zielgruppe.

Drittens: Wer für das eigene Unternehmen einen klaren Marketingplan aufstellt, lernt den eigenen Betrieb viel besser kennen. Denn wer Marketingmaßnahmen umsetzen will, muss zunächst definieren, wofür die eigene Druckerei steht. Was sind die Spezialgebiete, wo ist man besonders gut aufgestellt? Welche Mitarbeiterinnen und Mit haben besondere Kompetenzen? Wohin soll ich das Unternehmen entwickeln und wer ist überhaupt die Zielgruppe? Gibt es Nachholbedarf? Druckereien, die stark in der Eigenwerbung sind, verstehen sich als Marke mit Werten und Strategien. Es geht nicht darum, den günstigsten Preis für eine Drucksache zu bieten. Es geht um Dienstleistungen und darum, dem Kundenkreis Aufgaben abzunehmen. Marketing verhilft daher auch zu ei- ner ganz neuen Sicht auf das Unternehmen.

Wie man eine clevere Marketingstrategie für Druckereien umsetzt und warum Schaffrath in Geldern der Markenauftritt so wichtig ist, lesen Sie im aktuellen Dossier "Marketing für Druckereien" von Druck & Medien. Es kann hier als E-Paper zum sofortigen Download oder als gedrucktes Heft bestellt werden.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!