Please wait...
News / Die 10 wichtigsten Neuheiten der Fespa
Canon hat drei Neuheiten mit nach Berlin gebracht. (Bild: Sandra Küchler)
02.06.2022  Technik
Die 10 wichtigsten Neuheiten der Fespa
Zahlreiche Aussteller haben die Fespa in Berlin genutzt, um Neuheiten vorzustellen. Das sind die wichtigsten Innovationen der Messe.
Die Fespa dauert noch bis zum 3. Juni. Das sind die wichtigsten Neuheiten, die die Hersteller in Berlin zeigen: 

Adobe
Adobe hat die Adobe PDF Print Engine 6 angekündigt. Die neuen Farbfunktionen sollen die Einführung von Spektralfarben beschleunigen und die Attraktivität für Single-Ink-Set-Produktionsworkflows steigern. Die Prepress-Mitarbeiter jlbbeb die gesamte im Drucksystem verfügbare Farbpalette nutzen und präzise ansteuern und so Farben, Grafiken und Fotos der jeweiligen Unternehmensmarken lebendig und präzise reproduzieren. Der geringere Aufwand beim Umschalten zwischen den Aufträgen soll Zeit und Geld sparen. Die PDF Print Engine 6 wird im Juni 2022 an Adobes Druckpartner ausgeliefert. Produkte, die auf Version 6 aufbauen, werden voraussichtlich im Laufe des Jahres erhältlich sein.

Avery Dennison und Mactac
Mit der Einführung neuer Produktportfolios der Sustainable Graphics Solutions für die Marken Avery Dennison und Mactac setzt Avery Dennison Graphics Solutions  weiterhin verstärkt auf Nachhaltigkeit. Zu diesen jüngsten Innovationen gehören Organoid Natural Surfaces – natürliche organoide Oberflächen aus erneuerbaren Materialien – sowie die neu eingeführte PVC-freie, digital bedruckbare Premiumfolie SP 1504 Easy Apply. Das Mactac-Portfolio bietet PVC-freie Squid Textilfolien für Fenster sowie papierbasierte Produkte innerhalb der Serie WallWrap, beispielsweise WW Linen Paper. 

Canon

Canon stellt drei Neuentwicklungen vor: Tintentechnologie, Drucker und Software bilden ein neues Trio im Großformatportfolio des Unternehmens. Die FLXfinish+ UV-Gel-Technologie, die neue Arizona 6100 Mark II-Serie, und die Prisma Workflow Software sind ab sofort verfügbar. Mit der neuen Tintentechnologie FLXfinish+ ist das Akzentuieren mit zwei Veredelungen mit nur einem Klick möglich. Die neue Canon Arizona 6100 Mark II-Serie ist eine Weiterentwicklung der aktuellen Serie und besteht aus zwei Modellen: Arizona 6100 XTS Mark II für ein breiteres Spektrum an Substraten und Canon Arizona 6100 XTHF Mark II für Verpackungen, unebene Wellpappe oder stark verzogene Substrate wie beispielsweise Sperrholz. Die neue Canon Prisma XL Suite schließt den Reigen der Fespa-Neuvorstellungen von Canon. Sie baut auf der Workflow Software auf, mit der komplexe Aufträge automatisiert und gleichzeitig die Betriebszeit maximiert wird.

Colorgate
Colorgate präsentiert die neue Productionserver-Version für den industriellen Digitaldruck und die grafische Branche. Sie ist in speziellen Varianten für den Keramik-, Verpackungs-, Dekor- und Textildruck erhältlich. In der neuesten Version kommt die Adobe PDF Print Engine 5.7 zum Einsatz. 

Durst
Mit der Neuvorstellung Durst P5 500 zeigt Durst ein Drucksystem mit einer Druckbreite von 5,25 Metern. Parallel dazu steigert Durst mit der neuen Double-4-Technologie die Produktivität der bestehenden P5 UV-LED Serie. Darüber hinaus feiern neue Vanguard LFP-Drucksysteme ihre Europa-Premiere: Die VR6D-HS und VK300D-HS decken das mittlere Leistungsspektrum ab. Mit der Vorstellung der Durst TAU RSC Plattform präsentiert Durst zudem eine mögliche Portfolioerweiterung in Richtung Etiketten- und flexiblen Verpackungsdruck. 

EFI
Electronics For Imaging (EFI), hat die Verfügbarkeit seiner Suite cloudbasierter und mobiler EFI IQ Anwendungen für unterstützte EFI VUTEk und Großformat-Inkjet-Drucker sowie Nozomi Inkjet-Druckmaschinen bekannt gegeben. Mit den Cloud-Services können Nutzer von EFI-Druckern die Produktion und die Druckerauslastung inklusive genauer Daten zur Verfolgung der Verbrauchsmaterialien auf Geräteebene überwachen. Zum Lieferumfang neuer EFI UV-LED-Drucker im Groß- und Supergroßformat gehört zukünftig ein Einjahresabonnement für EFI IQ. IQ Abonnements sind auch für andere ausgewählte Inkjet-Drucker verfügbar.

Fujifilm

Fujifilm präsentiert die Acuity Prime L. Sie soll im Herbst 2022 auf den Markt kommen. Die Maschine mit einer Druckfläche von bis zu 3.200 x 2.000 Millimetern und einer Druckgeschwindigkeit von 202 Quadratmetern in der Stunde besitzt sechs Vakuumzonen und 16 Registerstifte. Außerdem stellt das Unternehmen seine erste High-End-Großformat-Hybridmaschine vor. Die Acuity Ultra Hybrid LED bedruckt starre und flexible Substrate. Sie erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 218 Metern in der Stunde.

Mutoh
Mutoh zeigt das neue Sign und Display-System XpertJet 1682SR Pro. Es warbeitet mit acht Farben und ist im Vergleich zum Vorgängermodell um bis zu 180 Prozent schneller. Ebenfalls neu sind die Tinten der Serie MS-51, die besonders schnell trocknen sollen. Des Weiteren stellt Mutoh das 127 Zentimeter breit druckende System XpertJet 1341WR Pro für den Sublimationsdruck vor. Es ist bis zu 29,2 Quadratmeter in der Stunde schnell.

Sun Chemical
Der jüngste Neuzugang bei Sun Chemical ist die Tintenserie Streamline TVL2. Sie wurde speziell für die Eco-Inkjetdrucker SG2 und VG2 von Roland DG entwickelt. Die gesamte Streamline-Tintenserie hat die Greenguard Gold-Zertifizierung. 

SwissQprint

SwissQprint präsentiert den UV-LED-Drucker Kudu. Der Flachbettdrucker steht auf einer neu konzipierten mechanischen Basis und arbeitet mit neusten Linearantrieben.Kudu lässt sich mit einer Rollenoption erweitern und arbeitet mit zehn Farbkanälen. 

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!