Please wait...
News / Krug & Priester stellt neuen Stapelschneider vor
19.05.2022  Technik
Krug & Priester stellt neuen Stapelschneider vor
Krug & Priester bringt den Stapelschneider THE 56 auf den Markt. Welche Erfahrungen die Anwender bereits mit dem System gemacht haben.
Mit THE 56 präsentiert Ideal Krug & Priester den ersten Stapelschneider, der mit einer intuitiven Software augestattet ist und über eine digitale Funktionen verfügt.

Ralph Gärtner, Geschäftsführer der Firma Druckmaschinenservice Berlin, konnte bereits mehrere Maschinen dieser neuen Stapelschneider-Generation bei seinen Kunden platzieren. Hier berichtet er über seine bisherigen Erfahrungswerte mit diesem Stapelschneider. THE 56 verfügt über eine Schnittlänge von 560 Millimeter, eine Schnitthöhe von 80 Millimeter, einen Restschnitt von kleiner 15 Millimeter sowie einer Einlegetiefe von 560 Millimeter.

Ralph Gärtner sagt: "Ich habe bereits mehrere Stapelschneider THE 56 bei Kunden platzieren können. Was mich und meine Kunden stets überzeugt hat, ist die Tatsache, die Maschine einzuschalten und sofort mit der Arbeit anzufangen. Der Bediener findet sich - auch ohne Einweisung und Vorkenntnisse - sofort zurecht, da die Funktionen selbsterklärend sind. Damit gestaltet sich das Arbeiten an dieser kleinformatigen Schneidemaschine ganz einfach und effizient – und trotzdem so komfortabel und leistungsstark wie bei einem großen Profi-Stapelschneider."

Die Programmier- und Einstellungsebene ist auf der linken Display-Seite zu finden. Darin lassen sich alle Hauptfunktionen sowie die gespeicherten Favoriten in der Standardansicht steuern und verwalten. In dieser Einstellungsebene sind die zentralen Elemente wie Datum, Uhrzeit, Schnittandeuter, Schneidetisch-Beleuchtung uüber das Touch-Display global einstell- und speicherbar.

Auch die Schnittauslösetasten lassen sich hier dimmen oder die Lautstärke des Touchscreen-Lautsprechers entsprechend regulieren. Auf der rechten Seite befindet sich für die Maß-Direkteingabe ein Nummernblock, worüber sich zum Beispiel Kettenschnitte in einem Programm hinterlegen lassen. Es ist außerdem möglich, den gewünschten Pressdruck der hydraulischen Papierpressung zu programmieren und dies - bei Bedarf - individuell für jeden einzelnen Programmschritt.  

Die variabel einstellbaren Arbeitshöhe von 950 bis 1.000 Millimeter garantiert ergonomisches Arbeiten für jeden Anwender. Neben einer IR-Sicherheitslichtschranke auf dem Vordertisch sowie einem geschlossenen Rücktisch, einer Zweihand-Schnittauslösung über Easy-Touch zählt zu den Sicherheitsfunktionen ebenfalls der elektro-mechanische Messerantrieb mit integrierter Sicherheitssteuerung. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!