Please wait...
News / Pharmaverpackungen: Sind Patientensicherheit und Nachhaltigkeit vereinbar?
Blisterverpackung aus Papier von Syntagon
02.03.2022  Technik
Pharmaverpackungen: Sind Patientensicherheit und Nachhaltigkeit vereinbar?
Mit etwas Verzögerung hat das Thema Nachhaltigkeit auch in die Verpackung von Pharmaprodukten Einzug gehalten. Warum es hier etwas länger gedauert hat als in anderen Branchen.
Bei der Verpackung von Gesundheitsprodukten wie Medikamenten und medizinischen Produkten stehen die Patientensicherheit und die Hygiene an oberster Stelle. Die Vorschriften machen es nicht einfach, auch die Anforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeit zu erfüllen. Trotzdem sind umweltfreundliche Verpackungen auch im Pharmabereich möglich. Am einfachsten fällt es den Herstellern, Produkte, die in Faltschachteln auf Papierbasis verpackt sind, nachhaltig zu gestalten. So legen viele Unternehmen Wert darauf, dass die Fasern aus zertifiziert nachwachsenden Quellen stammen. Wichtig für die Rezyklierfähigkeit ist dabei, auf Beschichtungen zu verzichten – immer natürlich unter der Voraussetzung, dass zum Beispiel die Druckfarben für die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben gut lesbar sind und nicht verwischen. Gleiches gilt für die Haftetiketten und natürlich auch für die in der Regel umfangreichen Packungsbeilagen. Gilt es zerbrechliche Spritzen, Glasfläschchen oder Ampullen zu schützen, können Kunststoffeinsätze und Stege etwa durch faserbasierte Einlagen ausgetauscht werden.
Zu möglichen Alternativen, die auf der FACHPACK in Nürnberg zu sehen sein werden, gehören beispielsweise PP-basierte, halogenfreie Tiefziehfolien, die ein hohes Barriereprofil bieten und trotzdem kreislauffähig sind. Diese Folien sind inzwischen auch aus nachwachsenden Biopolymeren erhältlich und verbessern damit nicht nur die Recyclingfähigkeit, sondern die CO2-Bilanz insgesamt.
Der Verpackungspreis des Deutschen Verpackungsinstituts ging im Jahr 2021 an Syntegon für seine nachhaltige Blisterverpackung. Die auf der FACHPACK 2021 präsentierten Papierblister wurden gemeinsam mit den finnische Verpackungsmaterialhersteller Huhtamaki entwickelt und bieten eine umweltfreundliche Alternative für herkömmliche Durchdrückpackungen für Tabletten.
Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.
Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!