Please wait...
News / MBO entwickelt optische Falzqualitätskontrolle
27.10.2021  Technik
MBO entwickelt optische Falzqualitätskontrolle
MBO bringt die optische Falzqualitätskontrolle VT50 auf den Markt. Wie das Modul funktioniert und wer es bereits nutzt.
Die Falzqualitätskontrolle VT50 von MBO findet direkt hinter der Falzmaschine statt. Zwei Kameras vermessen dazu die Falztoleranzen bei den fertig gefalzten Bogen. Diese Toleranzen können vom Kunden auftragsspezifisch eingestellt werden. Fehlgefalzte beziehungsweise nicht in der Toleranz liegende Bogen werden am Ausgang des VT50 ausgeschleust. Dadurch wird sichergestellt, dass nur einwandfrei gefalzte Bogen an die nachfolgende Auslage übergeben werden.

Darüber hinaus bringt MBO mit dem Autopilot eine weitere Neuerung auf den Markt. Der Autopilot arbeitet mit einer Kamera am Palettenanleger und verarbeitet die Informationen aus dem MBO Datamanager in Verbindung mit einem MIS-System. Die Kamera liest einen Datencode aus, der vorab auf die Signatur gedruckt wurde. Jede Signatur erhält einen eigenen Code. Ändert sich die Signatur, wird die Produktion kurz unterbrochen. Die Auslage A80 wird vom Autopilot über den Signaturenwechsel informiert und setzt die neue Signatur automatisch mit dem CoBo-Stack auf eine neue Palette ab. Dadurch wird ein Vermischen der gefalzten Signaturen verhindert und die Zählerstände werden automatisch gespeichert.

Der erste Kunde, die Druckerei Kohlhammer aus Stuttgart, arbeitet bereits mit drei autonomen Weiterverarbeitungslinien. Es kommt durchaus vor, dass nur ein Mitarbeiter alle drei Falzmaschinen alleine bedient. Inhaber Steffen Franzisi bestätigt: "Der Flaschenhals in der Falzerei ist komplett aufgelöst. Das hatten wir zwar gehofft, aber eigentlich nicht erwartet."

Wer sich von der Linie überzeugen möchte, ist zu den Alliance Days 2021 der Postpress Alliance eingeladen. Die Veranstaltung findet als zweigeteiltes Event statt. Vom 16. bis zum 19. November 2021 präsentieren sich die Alliance Partner im Rahmen einersOpen House mit ihren Maschinen live in Solms. 

Der zweite Teil der Veranstaltung findet am 30. November 2021 und am 1. Dezember 2021 als virtuelles VIP-Event via Video-Live-Übertragung statt. Hierzu vereinbaren die Interessenten individuelle, unverbindliche Video-Termine mit den Alliance Partnern. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!