Please wait...
News / Wie entwickelt sich die Fachkräftesituation in der Druckbranche?
23.09.2021  Wirtschaft
Wie entwickelt sich die Fachkräftesituation in der Druckbranche?
Der Bundesverband Druck und Medien will ermitteln, wie groß der Fachkräftemangel in der Druckbranche ist. Wie man an der entsprechenden Umfrage teilnehmen kann.
Durch die aktuell anziehende Konjunktur steigt auch wieder der Bedarf an Fachkräften. Können in der Druck- und Medienindustrie offene Stellen besetzt werden? Die bundesweite Umfrage des Bundesverbandes Druck und Medien soll Verbänden und Betrieben vertiefende Informationen über die aktuelle Situation liefern.
 
Der demografische Wandel sowie zunehmend Schulabgänger mit Hochschulreife lassen die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen bei Jugendlichen sinken. Gleichzeitig können Betriebe seit rund 18 Monaten pandemiebedingt nur eingeschränkt für die Berufe der Druck- und Medienwirtschaft werben. Welche Konsequenzen hat das für die Betriebe? Welche Wege gehen Unternehmen in dieser schwierigen Situation?
 
Um ein präzises und repräsentatives Bild der aktuellen Ausbildungs- und Fachkräftesituation der Branche zu erhalten, ruft der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) zur Teilnahme an einer Onlineumfrage auf. Die aus der Umfrage gewonnenen neuen Informationen fließen in die Bildungsarbeit der Druck- und Medienverbände ein.
 
Die Teilnahme an der Umfrage ist bis zum 5. Oktober 2021 möglich, sie dauert etwa 10 Minuten. Die Auswertung der Umfrage erfolgt anonym. Unter folgendem Link ist die Teilnahme an der Umfrage möglich: https://www.umfrageonline.com/s/bvdm2021_09&he=09 (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.   
 
 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!