Please wait...
News / Warum die Druckerei Goldschmidt umstrukturiert
Geschäftsführerin Vera Goldschmidt (Bild: Fujifilm)
22.09.2021  Strategie
Warum die Druckerei Goldschmidt umstrukturiert
Goldschmidt Druck im Emsland hat in ein neues Digitaldrucksystem von Fujifilm investiert. Wie das Familienunternehmen damit die Umstrukturierung forciert und warum es seine Offsetdruckmaschine verkauft hat.
Die Druckerei Goldschmidt im Emsland ist ein in dritter Generation geführtes Familienunternehmen. Sie stellt seit mehr als 70 Jahren eine großen Bandbreite an Drucksachen her, darunter Bücher, Broschüren, Kalender, Visitenkarten, Direktwerbung und Großformatdrucke.  

Eine geschäftliche Umstrukturierung zur Anpassung an die steigende Nachfrage nach personalisierten Drucksachen mündete in der Installation einer Jet Press 750S von Fujifilm.
 
"Wir haben ein äußerst vielfältiges Angebot", erklärt Geschäftsführerin Vera Goldschmidt. "Wir bedienen eine Vielzahl von Märkten und sehen einen starken Anstieg der Nachfrage nach personalisierten Drucksachen und Kleinauflagen allgemein. Angesichts dieses wachsenden Trends haben wir unser Unternehmen umstrukturiert. Vor drei Jahren haben wir Änderungen eingeführt, um diese Wachstumstrends zu antizipieren, anstatt nur zu reagieren."
 
Goldschmidt wollte in eine Drucktechnologie investieren, die auch die Nachhaltigkeitsziele der Druckerei erfüllen konnte. "Wir hatten auch andere B2-Inkjetmaschinen im Visier, doch die Jet Press stellte sich klar als beste Lösung heraus. Neben der attraktiven Preisstruktur und der hervorragenden Druckqualität spielten für uns auch die wasserbasierten Tinten und die Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Für uns sind Klima- und Umweltfreundlichkeit große Themen und auch unseren Kunden sind sie wichtig. Angesichts der Umweltvorteile der Jet Press fiel uns die Entscheidung leicht."
 
Die Jet Press 750S wird bei Goldschmidt zur Entlastung anderer Maschinen in erster Linie für den Druck von Büchern, Broschüren und Kalendern eingesetzt.

"Wir hatten eine B1-Offsetmaschine, doch nachdem wir sahen, dass die Jet Press eine bessere Qualität liefert und im Betrieb viel günstiger ist, haben wir sie verkauft. Die Maschine ist ein wichtiger Bestandteil unserer Expansion. Wir sind vor kurzem in ein neues Werk in Werlte umgezogen und die Jet Press passt genau zu diesem modernen Betrieb." (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!