Please wait...
News / Druckerei Kyburz investiert in ProStream 1800 von Canon
Die neue Produktionsanlage ist auf zwei Etagen angeordnet.
25.05.2021  Technik
Druckerei Kyburz investiert in ProStream 1800 von Canon
Bei der Druckerei Kyburz in Dielsdorf (Schweiz) wird zurzeit eine ProStream 1800 von Canon aufgebaut. Welches Ziel das Unternehmen mit dem Rollen-Inkjet-System erreichen will.
Die Druckerei Kyburz mit Sitz in Dielsdorf (Schweiz) hat in eine ProStream 1800 von Canon investiert. Das Rollen-Inkjet-System wird mit einem Rollenwechsler von Contiweb und Inline-Finishing-Technik des US-Herstellers i-Web ausgestattet. Auf der Anlage will das Unternehmen Selfmailer, Mailings, Lose und Briefe mit variablen Inhalten produzieren. In einem kompletten Inline-Verfahren werden ab der unbedruckten Papierrolle vollfarbig bedruckte, lackierte, gefalzte, geklebte und individualisierte Endprodukte hergestellt.
 
Die neue Produktionsanlage ist auf zwei Etagen angeordnet und erstreckt sich über eine Länge von zwei Mal 40 Metern, mit dem Inkjet-System auf er oberen und der Finishing-Linie auf der unteren Ebene. 
 
«Unsere Kunden aus dem In- und Ausland wollen zielgruppengenau, schnell und kreativ werben. Dank der Canon ProStream 1800 und der Finishing Line von i-Web mit dynamisch gesteuerten Perforations-, Leim- und Schneid-Aggregaten, ergeben sich für uns neue Perspektiven», sagt der Geschäftsführer Patrick Kyburz.
 
Konrad Kyburz hat die Druckerei Kyburz 1972 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt heute 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aktuell wird, vorwiegend mit der Herstellung personalisierter und individualisierter Mailings, ein Umsatz von 25 Millionen Franken erwirtschaftet.
 
Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!