Please wait...
News / Schoeller hebt die Papierpreise an
14.05.2021  Wirtschaft
Schoeller hebt die Papierpreise an
Felix Schoeller erhöht die Preise für seine Papiere. Ab wann die Preissteigerung in Kraft tritt und wie hoch sie ausfällt.
Aufgrund deutlicher und schnell steigender Kosten auf Einkaufsseite passt die Felix Schoeller Group erneut die Preise für ihre Spezialpapiere an. Mit Wirkung zum 1. Juni 2021 erhöht das Unternehmen mit Hauptsitz in Osnabrück seine Verkaufspreise um bis zu 15 Prozent. 
 
Die Kosten für die Hauptrohstoffe und für Frachten, Energie, Verpackungen sowie weiterer Vorprodukte, die bei der Herstellung der Papiere der Felix Schoeller Group verwendet werden, steigen weiterhin stark an. Um diesen Kostensteigerungen entgegenzuwirken, hebt der Spezialpapierhersteller seine Verkaufspreise je nach Produkttyp und Region an.
 
"Die aktuelle Kostenexplosion übersteigt den Umfang unserer letzten Preisanpassung deutlich. Wir sehen uns daher leider gezwungen, eine weitere Preiserhöhung im Markt umzusetzen", sagt Hans-Christoph Gallenkamp, CEO der Felix Schoeller Group, zu der Entscheidung. "Mit der neuen Preisstruktur werden wir unsere Leistungsfähigkeit stärken, um auch zukünftig exzellente Produkte und Servicedienstleistungen anbieten zu können", erklärt er weiter.

Der Osnabrücker Spezialpapierhersteller hatte zuletzt seine Preise zum 1. April 2021 aufgrund der steigenden Einkaufskosten angehoben. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!