Please wait...
News / Kessler steigt ein
18.10.2010  Wirtschaft
Kessler steigt ein
Die Druckerei Ludwig Auer in Donauwörth ist gerettet. Kessler Druck+Medien aus Bobingen übernimmt das in finanzielle Schieflage geratene Unternehmen.
Wie die "Augsburger Allgemeine" berichtet, will der geschäftsführende Gesellschafter Caspar Kessler als neuer Eigentümer "zwischen 50 und 70" der ursprünglich gut 100 Beschäftigten übernehmen.

Kessler und Auer sind nach Informationen der Zeitung seit Jahren geschäftlich verbunden. Kessler ließ in Donauwörth Bücher binden und war in diesem Bereich der beste Kunde von Auer. Für Kessler zählte daher, mit der Übernahme einen wichtigen Kunden zu retten.

Kessler kündigte an, die Druckerei Auer als selbstständigen Betrieb in Donauwörth zu erhalten - unter demselben Namen. Den Standort Donauwörth möchte der Unternehmer nach eigenen Angaben erhalten.

Stichtag für die Übergabe der Druckerei ist der 15. November. Kessler übernehme "einen wesentlichen Teil" der Maschinen, erfuhr die "Augsburger Allgemeine" vom Insolvenzverwalter. Hier will der neue Eigentümer auch investieren.

Die technische Ausstattung in Donauwörth müsse verbessert werden, erklärte Caspar Kessler gegenüber der Zeitung. In welcher Form der Betrieb genau weitergeführt werden soll, ließ er noch offen. (hds)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!