Please wait...
News / Xsys Prepress bietet Fernwartung an
07.04.2021  Technik
Xsys Prepress bietet Fernwartung an
In der Coronapandemie installiert Xsys Prepress seine Systeme für die Bebildung und Verarbeitung von Flexodruckplatten aus der Ferne. Drei Beispiele.
Für XSYS Prepress haben Reisebeschränkungen und Einschränkungen beim Betreten von Firmengeländen dazu geführt, dass den integrierten Remote-Funktionen der ThermoFlexX-Geräte eine große Bedeutung zukommt. Mit der Möglichkeit, Maschinen einzurichten, zu kalibrieren und in Betrieb zu nehmen, ohne vor Ort zu sein, konnte das Unternehmen weitere Installationen seiner Faserlaser zur digitalen Bebilderung sowie Verarbeitungsgeräte von Flexodruckplatten vornehmen.

In Pakistan hat der Repro-Spezialist Digital Process kürzlich einen digitalen Belichter ThermoFlexX TFxX 48 in Empfang genommen, um die Kapazität in seiner Flexoplattenherstellung zu erweitern. Nachdem das Unternehmen erst zwei Jahre zuvor in einen ThermoFlexX TFxX 60 Laser investiert hatte, kannte es die Technologie bereits gut. 
 
"Diese Installation war nur dank unserer fortschrittlichen Remote-Tools machbar, die es uns ermöglichen, die Maschine einzurichten und zu kalibrieren, ohne vor Ort sein zu müssen. ‪Um die Fokussierung, die Leistung und die Leistungsverteilung der Laserstrahlen zu messen, sind keine Spezialwerkzeuge erforderlich, da alle Tools bereits in der Maschine integriert sind", erklärt Yves Vanryckeghem, XSYS Prepress Technical Manager. 

In China hat Zhengyi Advanced Flexo Graphics in zwei neue ThermoFlexX Verarbeitungsgeräte investiert, um seine Plattenherstellung zu verbessern. In seinem Werk in Dongguan wurden eine ThermoFlexX Catena-E UV-LED-Belichtungseinheit und ein Catena-DL Trockner/Lichtnachbehandler installiert. Beide wurden von einem chinesischen Techniker von XSYS mit Remote-Support aus Ypres, Belgien, eingerichtet.

Als Graphiflex in Mexiko eine werksinterne Plattenproduktion einrichtete, vertraute das Unternehmen auf einen vorhandenen ThermoFlexX TFxX 48 Belichter, der aus der eigenen Fabrik des Repro-Unternehmens verlagert wurde. Martín Ayala, der regionale Servicekoordinator und technische Support für ThermoFlexX von XSYS LATAM, unterstützte die Installation nach dem Umzug aus der Ferne. 

"Die Krise hat sicherlich die Art und Weise verändert, wie wir arbeiten, aber sie hat unsere Bemühungen zur Unterstützung unseres globalen Kundenstamms in keiner Weise behindert", fasst Christophe Lievens zusammen. "Wir sind stolz darauf, unsere ThermoFlexX Anwender in der ganzen Welt während einer der größten Herausforderungen unseres Lebens so unterstützen zu können." (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!