Please wait...
News / Richard Kammerer geht in den Ruhestand
Richard Kammerer (Bild: Karl Knauer)
03.03.2021  Menschen
Richard Kammerer geht in den Ruhestand
Wechsel an der Spitze von Karl Knauer: Richard Kammerer geht nach 48 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand. Eine Doppelspitze übernimmt die Leitung des Verpackungsspezialisten.
Am 1. März hat für Richard Kammerer, aber auch für das Unternehmen Karl Knauer, eine neue Zeitrechnung begonnen: Nach 48 Jahren im Unternehmen wurde der langjährige Geschäftsführer in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1992 war der 65-jährige Betriebswirt als Geschäftsführer tätig, ab 2003 war er Sprecher des Unternehmens. Als Nachfolger wird Michael Deronja gemeinsam mit Stefanie Wieckenberg die neue Doppelspitze des Unternehmens bilden.

Als Richard Kammerer als Berufseinsteiger 1973 bei Karl Knauer seine Ausbildung zum Industriekaufmann begann, hatte er rund 190 Kolleginnen und Kollegen. Heute arbeiten an den beiden Standorten in Biberach, Baden, und in Pniewy, Polen, rund 800 Beschäftigte. Neben den rein unternehmerischen Zielen hatte der Vater von vier inzwischen erwachsenen Kindern aber immer auch soziale Aspekte im Blick: So wurde auch auf sein Betreiben hin gemeinsam mit der Hydro Systems AG sowie der Gemeinde Biberach 2011 die Kindertagesstätte "Fliegerkiste" realisiert.

"Ich blicke mit großer Dankbarkeit und einem gewissen Stolz auf das zurück, was wir als Team in den letzten Jahren geschaffen haben", erklärte Richard Kammerer bei der offiziellen Verabschiedung. 

Stefanie Wieckenberg ist die Enkelin des Firmengründers Karl Knauer, die seit 2016 als geschäftsführende Gesellschafterin dem Unternehmen angehört und das Familienunternehmen in dritter Generation weiterführt. Neben ihr wird mit Michael Deronja, Diplomingenieur und Marketingexperte mit 15 Jahren Erfahrung in der Führung von mittelständischen, international agierenden Unternehmen, die neue Doppelspitze bei Karl Knauer bilden. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!