Please wait...
News / Müller Martini stellt neue Falzniederhaltepresse vor
29.12.2020  Technik
Müller Martini stellt neue Falzniederhaltepresse vor
Müller Martini hat eine neue Falzniederhaltepresse entwickelt. Für welche Anwendungen sich die VFN 700 eignet.
Mit der VFN 700 von Müller Martini wird jeder Buchblock im Falzbereich gepresst und somit die Rückensteigung deutlich reduziert. So wird bei allen üblichen Papierarten mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften eine sehr gute Buchblockform erzielt.

Die Presskraft wird mit Hilfe eines Pneumatik-Zylinders nach dem Kniehebelprinzip erzeugt, wodurch ein Pressdruck von bis zu 60 kN entsteht. Die gefederten Vorspannbacken fixieren dabei den Buchblock und verhindern somit eine Deformierung des Buchrückens.
 
 Die VFN 700 ist für jeden Anwendungsfall des konventionellen Fadenheftens entwickelt und ist deshalb in drei Ausführungen verfügbar. Für die Inline-Produktion mittels eines Ventura Connect-Verbundsystems oder einer Ventura MC 160/200 inklusive Stapler samt Bandauslage ist eine jeweilige Variante verfügbar und kann individuell konfiguriert werden. Auch offline – also als Standalone-Maschine – ist die VFN 700 konfigurierbar und kann mit Buchblocks diverser Fadenheftmaschinen manuell beschickt werden.

Sollte die VFN 700 nicht benötigt werden, kann sie im Durchlaufbetrieb die Buchblocks ungepresst durchschleusen. Im Automatikbetrieb werden die Buchblocks nach einer vorgegebenen Presszeit gepresst, während im Pressen & Halten-Betrieb jeder Buchblock solange gepresst wird, bis der nachfolgende kommt. (kü) 

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 
 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!