Please wait...
News / Drucker des Jahres: Die Nominierten in der Kategorie Innovation
08.12.2020  Menschen
Drucker des Jahres: Die Nominierten in der Kategorie Innovation
Druck & Medien sucht die Drucker des Jahres. Wer war 2020 besonders innovativ? Stimmen Sie mit ab!
Die Shortlist in der Kategorie Innovation:
 
Ulrich Gruda, Druckerei Theodor Gruda
Theodor Gruda in Meerbusch bei Düsseldorf war Paradebeispiel für eine Druckerei alter Schule. Inhaber Ulrich Gruda druckte Akzidenzen – bis immer weniger Aufträge kamen. Dann wandelte der Geschäftsführer die Druckerei zu einem auf Mailings spezialisierten Fachbetrieb.
 
Franziska Mergl, Druckerei Holler
Franziska Mergl arbeitet in der Druckerei ihrer Eltern mit. In der Corona-Pandemie hatte sie die Idee, einen speziellen Mund-Nasen-Schutz zu entwickeln. Ihre Maske hat keine Schlaufen für die Ohren, so dass auch Friseure sie bei ihrer täglichen Arbeit für ihre Kunden einsetzen können.
 
Jaromir Donoval und Walter Kucher, Hofgartenmanufaktur
In der Hofgartenmanufaktur Bonn haben sich die Unternehmer Jaromir Donoval und Walter Kucher zu einem Start-up zusammengetan. Sie überzeiugen mit einer Mischung aus modernem Digitaldruck und altem Buchdruck. Gedruckt wird nicht nur mit handgesetzten Lettern, sondern auch mit Klischees.
 
Richard Kammerer, Karl Knauer
Zunächst sieht man der Wickelverpackung für die Sport-Kompressionsstrumpfserie der Marke Bauerfeind nicht an, wie raffiniert sie von Karl Knauer konstruiert wurde. Die kunsttofffreie Verpackung hält die Strümpfe fest, gibt aber auch den Blick frei auf Farbe, Material und Qualität der Ware.
 
Brigitte Meller, Megapack handling
Megapack handling bietet individuelle Lösungen bei Verpackungsprojekten an. Geschäftsführerin Brigitte Meller verarbeitet mit ihrem Team zum Beispiel manuelle Industrieproduktionen für die Kosmetik, Spielwarenindustrie und andere Branchen.
 
Robert Meister und Markus Marstaller, Meisterdruck
Papier bedrucken kann jeder, dachte sich Druckereichef Robert Meister: Sein Vertriebsleiter Markus Marstaller hat daraufhin Carbon als Material zum Bedrucken entdeckt. Die Idee geht auf einen bayerischen Autohersteller zurück. Mittlerweile wird der Bedruckstoff auch für Werbezwecke eingesetzt.
 
Dirk Alten, Schaffrath Medien
Schaffrath Medien ist nicht mehr nur eine Druckerei und geht weg von diesem Image., man schaffe vielmehr "Lösungen für Vertrieb und Kommunikation", sagt Geschäftsführer Dirk Alten. Das Unternehmen sieht sich gut für die Zukunft gerüstet: Alle Maschinen sind auf dem aktuellsten Stand der Entwicklung.
 
Urs Zieri, Somedia Partner
Somedia Partner hat in eine hoch automatisierte Zeitungsrotation von Koenig & Bauer investiert. Sie wird am Druckstandort in Haag im St. Galler Rheintal die Produktion aufnehmen. Täglich werden dann mehr als 120.000 Tages- und Wochenzeitungen auf der Anlage gedruckt.
 
Bernhard Stiefel, Stiefel Digitalprint
Stiefel Digitalprint ist auf das LFP-Segment spezialisiert. Das Unternehmen war der weltweit erste Anwender des neuen UV-Rollendruckers Karibu von SwissQprint. Stiefel bedruckt damit vor allem Vliestapeten, Textilien, PVC-Planen sowie Backlit- Medien zum Durchleuchten.
 
Friedrich und Monika Bechtold, Strobel
Strobel, spezialisiert auf Verpackungen, hat eine Spenderbox für Zahnseide aus 100 % nachwachsenden Rohstoffenentwickelt. Sie besteht aus Karton. Aufgrund der Konstruktion und des Direktdrucks kann auf eine zusätzliche Umverpackung verzichtet werden.

Sie möchten mit abstimmen? Schreiben Sie eine E-Mail an sandra.kuechler@oberauer.com, Sie erhalten dann einen persönlichen Abstimmungslink. 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!