Please wait...
News / Rollenetiketten digital konfektionieren
13.11.2020  Technik
Rollenetiketten digital konfektionieren
Valloy bringt ein neues Gerät auf den Markt, mit dem sich Rollenetiketten in kleinen und mittleren Auflagenbereichen konfektionieren lassen. Es wird über das Unternehmen Grafische Systeme vertrieben.
Mit dem Duoblade WX I bringt Valloy ein neues Gerät auf dem Markt, mit dem die digitale Konfektion von gedruckten Rollenetiketten im kleinen und mittleren Auflagenbereich einfacher wird. Der Plotter verfügt über vier Schneidwerkzeugen, die beim Jobwechsel automatisch eingestellt und an den jeweiligen Job angepasst optimiert eingesetzt werden.

Die entsprechenden Parameter werden mit künstlicher Intelligenz über einen Barcode von einer CCD-Kamera erkannt. Dabei kann eine maximale Schneidegeschwindigkeit von 9 Metern in der Minute pro Werkzeug erreicht werden. Mit der Bahnbreite zwischen 100 und 350 Millimetern können Rollen aus nahezu allen gängigen digitalen Drucksystemen verarbeitet werden. Maximales Etikettenformat ist 350 x 600 Millimeter.

Das Gerät hat einen integrierten PC und wird über einen großen LCD Touchbildschirm bedient. Zur Registersteuerung dient ein optischer Sensor. Der Duoblade WX I verfügt über eine Bahnkantensteuerung mit Spleißtisch. Die Bahnspannung wird über ein Tänzersystem geregelt. Eine Laminiereinheit ermöglicht die Herstellung von oberflächengeschützten Etiketten.

Zur optimalen Funktion der Gitteraufwicklung ist der Abzugswinkel der Matrix einstellbar. Trennen der Bahn und Randbeschnitt geht mit einem Längsschneider, der mit bis zu 15 Messern ausgestattet werden kann. Der Duoblade WX I kann von Rolle auf Rolle oder auf Bogen arbeiten. Konfigurationen mit einer oder mit zwei pneumatischen Aufwickelspindeln sowie mit einem integrierten Querschneider mit Auffangkorb stehen zur Wahl. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 
 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!