Please wait...
News / Em. de Jong kauft Landa-Maschine
07.09.2020  Technik
Em. de Jong kauft Landa-Maschine
Die Druckerei Em. de Jong investiert in Digitaldrucktechnik von Landa. Was die Großdruckerei mit der neuen Druckmaschine vor hat.
Die Koninklijke Drukkerij Em. de Jong hat eine Landa S10P bestellt. Mit der B1-Digitaldruckmaschine will die Druckerei die wachsenden Nachfrage von Werbedruckkunden nach Kleinauflagen bedienen.

Die Landa S10P soll am Hauptsitz des Unternehmens im niederländischen Baarle-Nassau installiert werden. Mit der neuen Maschine kann Em. de Jong größere POP- und POS-Grafiken in das Angebot aufnehmen, die Produktivität steigern und Produktionszeiten verkürzen. Außerdem möchte die Druckerei mit der Maschine ihren Kunden mehr Flexibilität und Personalisierungsmöglichkeiten anbieten.

Die Koninklijke Drukkerij Em. de Jong wurde 1906 in Baarle-Nassau gegründet und ist ein Familienbetrieb in vierter Generation. Die Druckerei beschäftigt 1.200 Mitarbeiter an sieben Produktionsstätten in den Niederlanden, Belgien und Deutschland. Zu den Kunden gehören Einzelhändler in Westeuropa, für die Em. de Jong POS- und POP-Grafiken, Prospekte und Faltblätter produziert. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!