Please wait...
News / CBAF bietet Mietkauf-Modell für Druckereien
10.07.2020  Strategie
CBAF bietet Mietkauf-Modell für Druckereien
Close Brothers Asset Finance (CBAF) finanziert Investitionen. Für die Druckbranche steht jetzt ein neues Modell zur Verfügung.
Mit dem Sale-and-Mietkauf-Back-Modell von Close Brothers Asset Finance können Unternehmen aus eigenen, bestehenden Investitionsgütern (Assets) Mittel freisetzen und den dadurch erhöhten Cash-flow etwa für Anzahlungen bei Neuanschaffungen oder zur Umschuldung nutzen. Auch Management-Buy-ins oder Management-Buy-outs sind damit finanzierbar.
 
Das Modell des Finanzdienstleisters sieht vor, dass er juristischer Eigentümer einer Maschine oder Anlage wird. Der Kunde bleibt jedoch wirtschaftlicher Eigentümer des Assets, so dass er es in seiner Bilanz weiter abschreiben kann. Die Rückzahlungsbeträge richten sich nach den Einnahmen, die mit dem betreffenden Asset laufend erzielt werden, und können variabel gestaltet sein.

Die Sale-and-Mietkauf-back-Option gilt unabhängig davon, ob ein Unternehmen bereits Eigentümer der finanzierten Maschine oder Anlage ist oder ob es das Asset im Rahmen eines Finanzierungsvertrags mit einem anderen Anbieter nutzt. Close Brothers Asset Finance kann hier die Vereinbarungen mit dem bestehenden Finanzierer übernehmen und zum Beispiel die Laufzeiten verlängern.

Neben seinem Sale-and-Mietkauf-Back-Modell bietet Close Brothers Asset Finance darüber hinaus auch den Mietkauf an. Die hersteller- und händlerunabhängigen Lösungen eignen sich besonders zur Finanzierung einzelner Investitionsgüter, die einen Wiederverkaufswert besitzen. Mittels Mietkauf können Unternehmen ein Investitionsgut erwerben und es in Raten innerhalb einer vereinbarten Laufzeit abbezahlen. Am Ende dieser Laufzeit gehört es dem Unternehmen. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 
 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!