Please wait...
News / Papier Union und Papyrus schließen Fusion ab
Die neue Geschäftsführung des Großhändlers (Bild: Inapa)
02.07.2020  Strategie
Papier Union und Papyrus schließen Fusion ab
Die Inapa Group schließt die Konsolidierung des Deutschlandgeschäfts ab: Papier Union und Papyrus Deutschland sind miteinander verschmolzen.
Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 sind die beiden Papiergroßhandelsunternehmen Papier Union GmbH und Papyrus Deutschland GmbH & Co. KG verschmolzen und firmieren ab sofort als Inapa Deutschland GmbH.

Damit schließt die Inapa Group, Portugal, Muttergesellschaft der Papier Union, der Papyrus Deutschland und der Inapa Deutschland, die Konsolidierung ihres Deutschlandgeschäfts ab. Die Inapa Deutschland beschäftigt fortan über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Deutschland. Sitz der Zentrale ist Hamburg.

Thomas Schimanowski, CEO Inapa Deutschland: "Wir sind sehr stolz, dass uns eine Fusion auf Augenhöhe gelungen ist, die in einer sehr offenen und lösungsorientierten Art und mit viel Engagement von beiden Seiten vorbereitet wurde."

Die Sortimentsbereiche individuelle Verpackungslösungen und Large Format Printing werden weiterhin von den Tochtergesellschaften Inapa Packaging und Inapa ComPlott, ehemals ComPlott Papier Union, repräsentiert. Für Logistiklösungen der Unternehmensgruppe steht der Geschäftsbereich Inapa Logistics.

Die neue Website der Inapa Deutschland ist zu erreichen unter www.inapa.de. (kü)

Das Bild zeigt die Geschäftsführung von Inapa Deutschland: Hugo Rua (CFO), Thomas Schimanowski (CEO), Frank Weithase (COO), Martin Tewes (CCO; v.l.).

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!