Please wait...
News / Sabine Geldermann: "Die Loyalität zur drupa ist ungebrochen"
Sabine Geldermann: "Durch die Coronakrise ist viel Bewegung im Markt."
03.06.2020  drupa
Sabine Geldermann: "Die Loyalität zur drupa ist ungebrochen"
Mit Bobst und Xerox haben zwei Aussteller ihre Teilnahme an der drupa abgesagt. Sabine Geldermann, Director drupa, über diese Entscheidung und die weiteren Planungen der Messe.
Frau Geldermann, Bobst und Xerox haben ihre Teilnahme an der drupa 2021 abgesagt. Wie bewerten Sie diese Entscheidung?
Sabine Geldermann: Wir bedauern die Entscheidung unserer langjährigen Partner Bobst und Xerox, nicht an der drupa 2021 teilzunehmen. Das ist natürlich eine jeweils individuelle Entscheidung, die wir so zur Kenntnis nehmen. Dank der hohen Teilnahme von starken, innovationstreibenden Unternehmen an der drupa können wir in unseren Hallen trotz der Absagen jedoch noch immer eine große Produktvielfalt durch alle Kategorien hinweg anbieten und wichtige Impulse setzen.

Wie sieht es mit dem Anmeldestand aus? 
Da die drupa erst im April 2021 stattfindet, ist der Anmeldeprozess noch offen und nicht abgeschlossen. Daher können wir zu diesem Zeitpunkt keine belastbare Aussage zum Stand der Anmeldungen machen. Durch die Coronakrise ist derzeit viel Bewegung im Markt, die, abhängig von diversen Faktoren, zu Veränderungen führen kann. Grundsätzlich ist die Loyalität zur Messe und der Stellenwert einer direkten Interaktion mit bestehenden und neuen Kunden jedoch weiterhin ungebrochen.

Welche Vorkehrungen treffen Sie?
Bereits für die Messen, die im Herbst dieses Jahres durchgeführt werden, wird derzeit im engen Austausch mit dem Gesundheits- und Wirtschaftsministerium der Landesregierung ein tragfähiges Gesundheitskonzept erstellt, das die Durchführung von Messen unter den derzeitigen Rahmenbedingungen und Standards möglich macht. Wir stellen als Messegesellschaft sicher, dass die bereits bestehenden, hohen Sicherheits- und Hygienestandards auf dem Düsseldorfer Messegelände laufend an die aktuellen Erkenntnisse angepasst und umgesetzt werden. Denn die Gesundheit unserer Kunden, Gäste und Mitarbeiter hat immer oberste Priorität.

Was heißt das zum Beispiel?
Die Messestände müssen beispielsweise eine Größe aufweisen und so aufgeplant werden, dass das Standpersonal und die individuell festzulegenden maximalen Besucherzahlen am Stand einen Mindestabstand von mehr als 1,50 Meter gewährleisten können. Auch die persönliche Registrierung von Besuchern, die Reinigung von Kontaktoberflächen oder das Tragen von Mund-Nasen-Schutz sind in solchen Plänen vorgesehen.

Gibt es weitere Details zur drupa, die schon feststehen?
Wir müssen natürlich konkrete Regelungen des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stadt Düsseldorf sowie gegebenenfalls neue Entscheidungen von Bund und Ländern abwarten und stehen dazu weiterhin in direktem Kontakt mit den Behörden. Wir können daher zum aktuellen Zeitpunkt keine Angaben zu Einzelheiten und zur konkreten Ausgestaltung für die drupa machen. Wir werden unsere Aussteller und Besucher selbstverständlich so bald wie möglich über diese Maßnahmen informieren.

Die drupa findet vom 20. bis zum 30. April 2021 in Düsseldorf statt. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!