Please wait...
News / Sieger im Plakatwettbewerb bekanntgegeben
28.04.2017  Wirtschaft
Sieger im Plakatwettbewerb bekanntgegeben
Kurz vor dem 20. Jahrestag der Wiedervereinigung gab der politische Bildungsverein die Gewinner seines Schüler-Plakatwettbewerbes bekannt. Der erste Preis ging nach Bayern.
Zwei grüne Ampelmännchen, eins aus Ost, eins aus West, die sich die Hände reichen, mit diesem Motiv gewann die 17-jährige Kristina Daniel aus Bad Königshofen in Bayern den ersten Preis des Plakatwettbewerbs der "Deutschen Gesellschaft e.V.". Der Verein, der sich der politischen Bildungsarbeit verschrieben hat, hatte den Wettbewerb zum 20-jährigen Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung ausgelobt.

Insgesamt 300 Jugendliche aus ganz Deutschland hatten Fotos, Collagen und Gemälde eingereicht. Der jüngste Teilnehmer war 10 Jahre alt. Die ersten drei Preise gingen allerdings alle nach Bayern. Den zweiten Preis gewann Georg Heiler aus Traunstein, den dritten Julia Zehe aus Untereßfeld.

Das Engagement und die Arbeit der Jugendlichen haben sich für die Sieger gelohnt. Sie erhielten nicht nur  Sachpreise. Das Bundespresseamt hat sie und ihre Eltern für zwei Tage nach Berlin eingeladen. Das bunte Rahmenprogramm umfasste eine Bootsfahrt auf der Spree quer durch die Hauptstadt, einen Theaterbesuch und einen Besuch der Reichstagskuppel.
 
Besonderen Grund zur Freude hat allerdings die Erstplatzierte: Ihr Siegerplakat wird gedruckt und bei den zentralen Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit in Bremen verteilt.
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!