Please wait...
News / Warum sich der Textildruck so gut online vermarkten lässt
27.04.2020  Technik
Warum sich der Textildruck so gut online vermarkten lässt
Textilien werden immer häufiger digital bedruckt. Wie das den Druckereien die Möglichkeit gibt, sie über das Internet zu verkaufen und welches Potential der Markt bietet.
Bis vor einiger Zeit war der Digitaldruck im Textilmarkt mehr oder weniger auf die Herstellung von Prototypen und kleine Stückzahlen beschränkt. Mit neuen Inkjet- Druckverfahren wird inzwischen auf wichtige Anforderungen der Industrie reagiert – umweltverträglichere Produktionsprozesse, individuelle Designs und schlanke Lieferketten. Das digitale Zeitalter ist längst auch wirtschaftliche Realität. Verbraucher erledigen ihre Einkäufe stationär als auch online und wünschen sich dabei, persönlich angesprochen zu werden.

Der Onlinehandel hat inzwischen überall seine Spuren hinterlassen und die herstellende Industrie reagiert mit Industrie-4.0-Produktionsweisen und einer Optimierung der Lieferkette. Davon profitiert auch der Textildruck. Automatisierte Arbeitsabläufe beschleunigen den Prozess von der Kreation über das Color Management zur Herstellung der digitalen Druckform, und digitale Highspeed-Textildrucklösungen sorgen für eine effiziente Produktion. Neue Kollektionen gelangen so schneller auf den Markt und der Gesamtprozess reduziert sich von Monaten auf Wochen oder auch nur Tage.

Die Produktivität im Textildruck erlaubt es inzwischen, quasi jede Stofflänge und Menge just in time und vor allem bedarfsgerecht und individuell zu produzieren. Die Produktivität begünstigt dabei auch die Kreativität. Denn dank der Möglichkeiten zur Kleinserienproduktion können Modehäuser und ihre Designer bei geringem finanziellem Risiko neuen Kollektionen eine Chance geben. Das Bestellen und Drucken on demand und just in time ermöglicht die Herstellung kleinster Mengen. Mass-Customization oder Verfahren zur Massenindividualisierung machen es möglich.


Wann sich der Einstieg in den Textildruck lohnt, was Druckereien dabei beachten müssen und wieviel Geld nötig ist, lesen Sie im Dossier der aktuellen Ausgabe von Druck & Medien. Es kann hier als Heft oder zum direkten Download bestellt werden.
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!