Please wait...
News / Coronakrise: Bosch Druck beantragt Schutzschirmverfahren
15.04.2020  Wirtschaft
Coronakrise: Bosch Druck beantragt Schutzschirmverfahren
Um den Herausforderungen der Coronakrise zu begegnen, hat Bosch Druck Solutions beim Amtsgericht Landshut ein Schutzschirmverfahren beantragt. Das Gericht hat dem Antrag stattgegeben. Wie es jetzt weitergehen soll.
Gemeinsam mit dem Generalbevollmächtigten Robert Schiebe von der Kanzlei Schiebe und Collegen wird in den den nächsten Wochen das Sanierungskonzept von Bosch Druck Solutions gemeinsam den Gläubigern weiter ausgearbeitet und umgesetzt. Ziel die Umsetzung eines Insolvenzplans. Die Gehälter der rund 130 Mitarbeiter sind bis Ende Mai durch Insolvenzgeld gesichert. Als vorläufiger Sachwalter wurde Marc-André Kuhne aus Erding von der Kanzlei SGP Schneider Geiwitz eingesetzt.

"Mit dem Schutzschirm können durch die Coronakrise kommen und die Produktion langfristig an die veränderten Gegebenheiten anpassen. Trotz der Produktionsunterbrechungen bei unseren Automobilkunden sind vor allem im Digitaldruck unsere Auftragsbücher gut gefüllt und unsere Leistungsfähigkeit auch dank der hohen Motivation der Mitarbeiter in allen Bereichen gewährleistet. Wir werden unsere Produktion in allen Unternehmensbereichen aufrecht erhalten können“, sagt Geschäftsführer Daniel Schieb.

Ziel des Verfahrens ist der Erhalt des Unternehmens am Standort Ergolding. Anders als vor 18 Monaten im Insolvenzverfahren der ehemaligen Bosch Druck GmbH wollen die jetzigen Gesellschafter das Unternehmen weiter unterstützen.

"Wir sind mit unseren Mitarbeitern überzeugt, diese enorme Krise, die uns in einem völlig unerwarteten Maße getroffen hat, zu überwinden und ihr mit den notwendigen Sanierungsmaßnahmen zu begegnen“, erklärt Schieb weiter. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!