Please wait...
News / Sind Papierlieferungen an Druckereien sichergestellt?
Jörg Sensburg: "Es ist nicht mit Versorgungsproblemen zu rechnen."
08.04.2020  Strategie
Sind Papierlieferungen an Druckereien sichergestellt?
Gefährdet die Corona-Krise die Papierlieferungen an Druckereien? Jörg Sensburg, Vorsitzender des Bundesverbands des deutschen Papiergroßhandels (BVdDP), nimmt dazu Stellung.
Die meisten Druckereien produzieren auch in der Corona-Krise weiter. Ist die Lieferung von Papier sichergestellt oder haben Druckdienstleister hier Engpässe zu befürchten? 

"In den meisten Ländern Europas, in denen Papierproduktion stattfindet, haben inzwischen Systemrelevanz erklärt. Es ist mit nachfragerückgangbedingter Kapazitätsanpassung zu rechnen, nicht aber mit Versorgungsproblemen. Bei Recyclingpapieren gibt es bereits Initiativen, die Kommunen wieder zur Abholung des Papierabfalls zu bewegen", erklärt Jörg Sensburg, der Vorsitzende des Bundesverbands des deutschen Papiergroßhandels (BVdDP). 


Auch in der Logistik gibt es noch genügend Kapazitäten für die Distribution: "Einschränkungen in der Papierlogistik sind aktuell nicht festzustellen, weder seitens Hersteller noch Handel. Im Übrigen sind ungenutzte Ladekapazitäten anderer Industriesegmente verfügbar", erklärt Sensburg. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!