Please wait...
News / Finanzierung von Druckereien: Zukunft braucht Kapital
06.04.2020  Wirtschaft
Finanzierung von Druckereien: Zukunft braucht Kapital
Alternative Finanzierungskonzepte können das Überleben von Druckereien sichern. Welche Möglichkeiten Druckdienstleister haben und wann sich "Sale & Lease Back" lohnt.
Ergänzend zum Kredit kommen in vielen Druckereien alternative Finanzierungen zum Einsatz: Factoring, Leasing, Einkaufsfinanzierung oder Sale & Lease Back sind Modelle, die die Liquidität stärken können. Druckereien müssen dabei prüfen, welcher Finanzierungsmix im Betrieb den größten Hebel hat und wie die Liquidität dauerhaft gesichert werden kann.

Hat eine Druckerei zum Beispiel viele Kunden mit sehr langen Zahlungszielen, kann Factoring eine gute Lösung sein: Durch den fortlaufenden Forderungsverkauf lassen sich Außenstände minimieren.
 
Verfügt eine Druckerei über mehrere gebrauchte Maschinen oder Anlagen, sinnvollerweise in gutem Zustand, können mit Sale & Lease Back frische finanzielle Mittel generiert werden. Dabei verkauft der Betrieb seine Assets, zum Beispiel eine Bogenoffset-Maschine, Digitaldruckmaschinen, Weiterverarbeitungsstrecken oder Lettershop-Systeme an einen Finanzierer und least sie direkt im Anschluss zurück.
 
Die Bonität des Unternehmens steht bei Sale & Lease Back weniger im Vordergrund, vielmehr geht es um den Wert der Güter. Und es muss eine Nachfrage am Markt geben, was Rollenoffsedruckmaschinen derzeit von einer Finanzierung weitestgehend ausschließt. Zum Einsatz kommt Sale & Lease Back meist, wenn banken- und bonitätsunabhängig Liquidität benötigt wird.


Des Weiteren bieten Leasing-Gesellschaften ergänzend zur Objekt-Finanzierung ganze Service-Pakete an.
 
Am deutlichsten sichtbar wird dies beim Fahrzeugleasing. Wartung, Tankkarte, Inspektion, Versicherungen, Reifenwechsel, Reporting, 24-Stunden-Hotline, Technikerservice und mehr können schon heute im Paket oder einzeln gebucht werden.

Dabei sucht sich der Leasing-Kunde die Komponenten aus, die er braucht. Dies reicht beim Fahrzeugleasing bis zum kompletten Outsourcing des Flottenmanagements und schafft Freiräume für das eigentliche Kerngeschäft des Leasing-Kunden – letztlich hilft es dabei, Kosten ein der Druckerei einzusparen

Für wen Leasing eine Option sein kann und für wann sich ein Subskriptions-Modell lohnt, lesen Sie im Dossier "Finanzierung von Druckereien: bewährte und neue Modelle". Es kann hier als Heft oder als E-Paper bestellt werden. 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!