Please wait...
News / Verband Druck & Medien NordOst kompensiert Emissionen
10.12.2019  Wirtschaft
Verband Druck & Medien NordOst kompensiert Emissionen
Der Verband Druck & Medien NordOst kompensiert als erster Landesverband der Branche seine Standortbilanz. Was den Ausschlag dafür gab.
Eine Veranstaltung des Verbands Druck & Medien NordOst (vdmno) Anfang des Jahres 2019 legte den Grundstein für die jetzt erfolgreich kompensierten Standortbilanz.

Im Rahmen dieser Veranstaltung referierte Franz Josef Radermacher vor Unternehmern und Führungskräften der niedersächsischen, brandenburgischen, bremischen und berlinerischen Druck- und Medienwirtschaft über die Allianz für Entwicklung und Klima. Sie wurde im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gegründet und verfolgt nicht nur das Ziel des Klimaschutzes, sondern setzt sich gleichzeitig für Entwicklungshilfe ein.

Seit dem November 2019 ist der Verband Druck & Medien NordOst als erster Verband Druck & Medien bundesweit nicht nur Unterstützer der Allianz für Entwicklung und Klima sondern hat auch den vollständigen Ausgleich aller Emissionen der Geschäftsstellen in Hannover und Berlin im Rahmen eines Corporate Carbon Footprint (CCF) mit der Klimainitiative des Bundesverbandes Druck und Medien ausgeglichen.

Diese Kompensation erfolgte mit einem Goldstandard-Projekt des Klimarechners des Bundesverbands Druck & Medien (bvdm). (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.   
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!