Please wait...
News / Neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei Heidelberg
29.10.2019  Menschen
Neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei Heidelberg
Martin Sonnenschein soll zum 1.Dezember neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates von Heidelberg werden.
Heidelberg - In der gestrigen Sitzung des Aufsichtsrats hat Dr. Siegfried Jaschinski gegenüber dem Vorstand die Niederlegung seines Mandats als Aufsichtsratsmitglied und seines Amts als Vorsitzender des Aufsichtsrats der Heidelberger Druckmaschinen AG, jeweils mit Wirkung zum 30. November 2019 und damit vor Ablauf seiner Amtszeit, erklärt.
 
Neues Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats soll Dr. Martin Sonnenschein, Partner und Geschäftsführer der Unternehmensberatung A.T. Kearney, werden. Der Aufsichtsrat hat unter der Bedingung, dass Dr. Martin Sonnenschein durch gerichtliche Bestellung in den Aufsichtsrat eintritt, Dr. Martin Sonnenschein mit Wirkung zum 1. Dezember 2019, frühestens jedoch mit Wirkung zum Zeitpunkt seines Eintritts in den Aufsichtsrat, ohne Gegenstimme zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt.
 
Martin Sonnenschein (55) ist Partner und Geschäftsführer der Unternehmensberatung A.T. Kearney. In den vergangenen Jahren hat Sonnenschein weltweit eine Vielzahl an großen, digitalen Transformationsprogrammen sowie industriellen Wachstums- und Innovationsprojekten erfolgreich umgesetzt, bei denen operative Verbesserungen und neue Geschäftsmodelle im Vordergrund standen. Vor seinem Wechsel zu A.T. Kearney war der promovierte Karlsruher Diplom-Wirtschaftsingenieur in Geschäftsführungspositionen bei Daimler-Benz InterServices, E-Plus Mobilfunk und ThyssenKrupp tätig.
 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!