Please wait...
News / Fensterfolie für wasserbasierte Tinten
20.09.2010  Wirtschaft
Fensterfolie für wasserbasierte Tinten
Continental Grafix bietet nach rund drei Jahren wieder eine Fensterfolie an, die sich mit wasserbasierten Tinten bedrucken lässt.
Als letzter Anbieter perforierter Fensterfolie hat Continental Grafix 2007 die Produktion von Fensterfolie für wasserbasierende Tinten eingestellt. Zu sehr sei die Nachfragen zugunsten Solventlösungen zurückgegangen. Die übrig gebliebenen Anfragen konnten aber kaum bedient werden, denn die Folie war als "Inkjet-Lösung" nicht mehr wirtschaftlich. Der Prozess der Beschichtung war umständlich, teuer und an sehr hohe Mindestmengen gebunden, der Ausschuss prozentual überproportional groß. Das hat sich auf den Preis ausgewirkt; die Anfragen haben allerdings nie wirklich nachgelassen.

Neue Folienlösungen und Beschichtungsoptionen, die nicht fünfstellige  Laufmeterlängen voraussetzen, bringen CGX nun die Möglichkeit, den Bedruckstoff Panorama 1540 Jet neu aufleben zu lassen. Das relaunchte Produkt wird mit der Perforation 1540 gefertigt – 1,5 Millimeter Perforation bei 60 Prozent bedruckbarer Fläche. Das Panorama Jet wird mit Polyesterliner ausgeliefert. Empfohlen wird die Lamination der Folie nach dem Druck mit dem gegossenen Laminat Panorama Cast. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!