Please wait...
News / Rennsportteam entscheidet sich für Roland
Joe McNamara leitet die Grafikabteilung des Renault F1-Teams.
16.05.2019  Technik
Rennsportteam entscheidet sich für Roland
Das Renault Formel Eins-Team druckt Grafiken mit einem Drucksystem von Roland DG. Warum die Wahl der Rennsportler auf die TrueVIS VG2 fiel.
Beim TrueVIS handelt es sich um die zweite Generation der Eco-Solvent-Drucker und Schneideplotter, die Drucke für die Pole-Position im Grand Prix herstellt. Das Renault F1-Team nutzt seit mehreren Jahren die Roland TrueVIS in seinem Technical Centre in Enstone, Oxfordshire, um Aufkleber für Rennwagen, Folierungen für Nutzfahrzeuge, Aufsteller für Empfangsbereiche und mehr herzustellen.

Grand Prix-Veranstaltungen können weltweit mehr als 400 Millionen Zuschauer anziehen. Professionelle Sponsoren verlangen bei ihren Markenfarben Präzision und einen sofortigen Austausch beschädigter Werbegrafiken. So reist das Renault F1-Team immer mit 30 identischen Versionen jedes Aufklebers und hält für jedes Rennen insgesamt etwa 1.400 Aufkleber bereit.
 
Joe McNamara, Leiter der Grafikabteilung des Renault F1-Teams, sagt: "Eines der ersten Dinge, die uns aufgefallen sind, war die verbesserte Farbanpassung, da viele unserer Projekte über eine ganze Saison laufen. Das eröffnet uns die Möglichkeit, konsistente Farben sicherzustellen. Außerdem enthält die Maschine das neue Orange, mit dem rund einhundert Farbtöne im Spektrum von gelb und orange ermöglicht werden." (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  

 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!