Please wait...
News / In sechs Tagen zur PSO-Zertifizierung
Königsdruck hat die Zertifizierung innerhalb weniger Tage erlangt.
25.03.2019  Technik
In sechs Tagen zur PSO-Zertifizierung
Königsdruck Printmedien und digitale Dienste hat die Zertifizierung nach dem Prozessstandard Offsetdruck bestanden. Warum die Druckerei dabei so schnell war.
Die mittelständische, inhabergeführte Druckerei mit 30 Mitarbeitern hat ein breites Leistungsspektrum, sowohl bei der Auswahl der zu bedruckenden Materialien als auch bei den fertigen Drucksachen. 2015 installierte Koenig & Bauer eine Rapida 106 mit sechs Druckwerken plus einem Lackwerk mit LED-Technologie. 

Für die Zertifizierung benötigte das Unternehmen nur sechs Tage vom Übermitteln der Druckformdaten, Datencheck über die Freigabe nach der Prüfdruckauswertung bis zum Druck der Bogen und deren Auswertung im Sächsischen Institut für die Druckindustrie.

Damit zeige Königsdruck, wie schnell bei qualifizierter und zügiger Mitarbeit eines Druckunternehmens der erfolgreiche Abschluss der PSO-Prüfung möglich ist. Es ist laut Institut auch "ein sicheres Zeichen, dass der Workflow der Druckerei bereits bei Beginn der Prüfung effizient funktionierte". (kü)

Das Bild zeigt den geschäftsführenden Gesellschafter Olaf König (2. v. l.), der die Urkunde von SID-Mitarbeiter Hans-Georg Deicke erhält. Weiterhin beteiligt sind (v. l.) Geschäftsführer Thomas Bertelt, Dennis Stöter, Drucker und Christopher Stürmer, PSO-Verantwortlicher aus der Vorstufe.

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!