Please wait...
News / Heidelberg und MK Masterwork stellen Faltschachtel-Klebemaschine vor
Die ersten Kunden haben die neue Maschine bereits bestellt.
20.03.2019  Technik
Heidelberg und MK Masterwork stellen Faltschachtel-Klebemaschine vor
Die neue Faltschachtel-Klebemaschine Diana Go wurde im Rahmen einer Open House-Veranstaltung präsentiert. Warum sie sich vor allem als Einstiegsmaschine eignet.
Die Diana Go wurde auch auf Basis der Marktanforderungen von Heidelberg vom MK-Entwicklungsteam in Neuss entwickelt und bietet sowohl Akzidenz- als auch Verpackungsdruckern eine Einstiegsmaschine mit vergleichsweise geringem Platzbedarf.

Sie kann verschiedene Schachtelarten, wie Längsnaht- oder Faltbodenschachteln, sowie optional spezielle Kartonarten wie Kuverts oder CD-Cover verarbeiten. Die Diana Go erreicht in einer knapp über neun Meter langen Maschine eine Höchstgeschwindigkeit von 250 Metern in der Minute.

Das neue Modell vervollständigt das Portfolio der Faltschachtelklebemaschinen-Modelle, die von MK entwickelt und produziert und über Heidelberg vertrieben werden. Der Service erfolgt ebenfalls über Heidelberg. (kü)

Für die Diana Go liegen Heidelberg bereits drei Bestellungen vor. Das Bild zeigt zwei der Kunden: Benoit Ayer von Polygravia aus der Schweiz (2.v.l.) sowie Algirdas Apulskis (M.) und Tomas Ketlerius (2.v.r.) von UAB Druka, Litauen. Betreut wurden Sie von Frank Schmid, Geschäftsführer MK Masterwork Nové Mesto (l.) und Mark Hogan, Leiter Postpress-Vertrieb bei Heidelberg (r.).

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!