Please wait...
News / Walstead Leykam restrukturiert drei Werke in Österreich
09.01.2019  Wirtschaft
Walstead Leykam restrukturiert drei Werke in Österreich
Walstead Leykam, vormals Leykam Let´s Print, richtet die drei österreichischen Werke in Neudörfl, Müllendorf und St. Pölten neu aus. Welche Schwerpunkte der Konzert in Zukunft setzt.
Während sich die Werke Neudörfl und Müllendorf auf die Produktion im High-Volume-Bereich wie etwa die Produktion von Flugblättern mit hohen Auflagen spezialisieren werden, wird die niederösterreichische Walstead NP Druck sich in Zukunft auf Produktionen in kleineren und mittleren Auflagen, insbesondere für lokale Kunden, fokussieren.

Walstead Moraviapress, das tschechische Werk der Gruppe, wird zum weiteren Kompetenzzentrum für Magazine, Kataloge und Zeitschriften ausgebaut. Im Zuge der Restrukturierung werden in Österreich Anfang dieses Jahres 114 Stellen abgebaut.

Die Restrukturierung sei die Folge einer weiteren negativen wirtschaftlichen Entwicklung im europäischen Rollenoffsetdruck. Hauptverantwortlich waren im abgelaufenen Geschäftsjahr die signifikant gestiegenen Papierpreise bei gleichzeitigem Preisverfall im Druckgeschäft, bedingt durch Überkapazitäten und entsprechenden Wettbewerbsdruck.
 
Die österreichische Walstead Leykam ist in der britischen Walstead Group für Mitteleuropa verantwortlich. Der Maschinenpark in Österreich, Tschechien und Slowenien umfasst derzeit 22 Druckmaschinen und eine Reihe von Maschinen für die Weiterverarbeitung. 2018 wird Walstead Leykam inklusive der im Juni 2018 übernommenen NP Druck rund 268 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften, die Unternehmensgruppe erzielt nach wie vor positive Ergebnisse. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!