Please wait...
News / Grenzen austesten
MSDD-Geschäftsführer Sven Binder (l.) und Peter Glockner, Horizon Gebietsleiter Südbayern
27.08.2018  Technik
Grenzen austesten
So ausgefeilt ein Maschinenkonzept auch sein kann, ungewöhnliche Leistungsanforderungen können das Verhältnis zwischen Hersteller und Anwender auf eine harte Probe stellen. Ein Beispiel dafür ist der Einsatz von Horizon-Systemen im Münchner Druckhaus MSDD.
Gemeinsam haben MSDD und der Hersteller Horizon mit Modifikationen an einem Smart Slitter und an einer Stanze RD-4055 in mehrfacher Hinsicht Grenzen ausgetestet.
 
"Die Performance vieler Maschinen übertrifft häufig die Angaben der technischen Spezifikationen", sagt Sven Binder, Geschäftsführer MSDD Medienservice Digitaldruck in München. Reagiert ein Hersteller auf die Frage nach einer bestimmten Funktionalität mit Formulierungen wie "das geht nicht, weil es nicht vorgesehen ist", übernimmt Binder gerne eigenständig die Regie und beweist das Gegenteil. Seine Beharrlichkeit zahle sich letztlich für alle Beteiligten aus, so Binder.

In der praktischen Umsetzung kann der Weg zum Ziel langwierig und gelegentlich steinig ausfallen – diese Herausforderung wurde deutlich, als die Erweiterung des Maschinenparks anstand und Sven Binder auf das Horizon System RD-4055 aufmerksam wurde. Als rotative Stanze vereint die RD-4055 die Arbeitsgänge Stanzen, Anstanzen, Rillen, Perforieren und Prägen. 
 
Von der Leistungsfähigkeit der Maschine prinzipiell überzeugt, wollte Binder die RD-4055 zusätzlich nutzen, um saisonbedingte Auslastungslücken während der Wintermonate mit der Verarbeitung von Wandkalendern aufzufüllen. Für das Finishing von Wandkalendern, wie es sich MSDD vorstellte, waren allerdings kleinere Formate vonnöten, als in den technischen Spezifikationen der Maschine vorgesehen.

Das Ansinnen von MSDD-Chef Binder, die Stanzmaschine RD-4055 kalendertauglich einzurichten, löste ein reges Hin und Her zwischen MSDD und den Technikern von Horizon aus. Am Ende führte eine Feinanpassung von Aggregaten zur Lösung.
 
Individuelle Anforderungen stellte Binder auch an einen Horizon Smart Slitter. Als Multifinishing-Lösung speziell für den Digitaldruck entwickelt, erledigt der Smart Slitter die Arbeitsgänge Schneiden, Rillen und Perforieren in einem Durchlauf. Die Konstrukteure von Horizon haben den Smart Slitter bereits als "Multitalent" ersonnen - Sven Binder sah jedoch noch weiteres Potenzial. Auch in diesem Fall investierten Horizon und MSDD gemeinsam Zeit und Energie, bis die Leistungsanforderung des Kunden über eine Optimierung der Messerkassette erfüllt werden konnte. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 


Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!