Please wait...
News / Die Fespa hat begonnen
Die Fespa dauert noch bis zum Freitag, 18. Mai.
15.05.2018  Veranstaltung
Die Fespa hat begonnen
In Berlin ist heute die viertägige Messe Fespa gestartet. Sie belegt zehn Hallen; 700 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen.
Die europäische Fachmesse zeigt die jüngsten Innovationen bei Geräten, Software, Tinten und Medien für Siebdruck, digitalen Großformatdruck, Textildruck und Werbetechnik. 

Zusätzlich haben die Besucher Zutritt zur parallel stattfindenden European Sign Expo für nicht bedruckte Beschilderung, die die bisher größte Edition in ihrer sechsjährigen Geschichte darstellt. 117 Aussteller zeigen die jüngsten Lösungen und Instrumente für Profilbuchstaben, Neon- und LED-Displays, 3D-Beschilderung, Leuchtdisplays, Gravur und Ätzen.

Im Eingangsbereich der Messe Berlin findet die Printeriors statt, ein Einblick in die vielfältigen Einsatzbereiche für gedruckte Innendekoration. Im Stil einer Flughafenlounge demonstriert die Printeriors, wie gedruckte Boden- und Wandbeläge und Raumtextilien die Gestaltung von Innenräumen verändern können. 20 Firmen stellen bei der Printeriors aus, darunter Mimaki, Oki, CMYUK, Massivit, Premier Textiles und Veika.    

Ebenfalls im Atrium der Messe Berlin befindet sich das Fespa Awards-Display mit allen für einen Fespa Award nominierten Druck- und Werbetechnikprojekten. Die Gewinner werden beim Gala-Dinner am Mittwoch, dem 16. Mai, bekannt gegeben.

Eine der Neuheiten bei der Fespa 2018 ist Print Make Wear, eine interaktive Live-Produktionsumgebung mit einer Nachbildung einer Fast-Fashion-Fabrik. Hier werden die Sieb- und Digitaldruckverfahren für Textilien Schritt für Schritt demonstriert, von den ersten Entwürfen bis hin zum fertigen Produkt. 15 Aussteller zeigen bei Print Make Wear ihre Geräte und Bedruckstoffe. 

Eine weitere Neuheit ist der Erlebnisbereich Digital Corrugated Experience. Hier werden die Vorteile des Digitaldrucks bei der Produktion von Verpackungen und Einzelhandelsdisplays aus Wellpappe demonstriert. 17 Aussteller zeigen Druckdienstleistern und -verarbeitern, welche neuen Ertragschancen sich aus der Erweiterung ihrer bestehenden Produktionstechnologien für Verpackungen durch den Digitaldruck ergeben können.

Der Wettbewerb für Fahrzeugfolierer, die World Wrap Masters, wird diesmal an allen vier Tagen ausgetragen. Am 15. und 16. Mai finden die Europameisterschaften statt. Am 17. und 18. Mai folgt dann das World Wrap Masters Finale, bei dem die weltbesten Installateure um den Titel World Wrap Master kämpfen.

Wer sich eingehender mit den Wachstumstrends des Großformatmarkts auseinandersetzen möchte, kann an kostenlosen Seminaren im Fespa 2018 Trendforum teilnehmen. Das diesjährige Programm basiert auf unabhängigen Studien der wichtigsten Wachstumstrends der Branche: Werbetechnik, digitaler Textildruck, gedruckte Innendekoration, Digitaldruck für Verpackung und Industriedruck. 
 
Im Rahmen täglicher Briefings im Trendforum wird Ron Gilboa von Keypoint Intelligence die wichtigsten Ergebnisse des Fespa Print Census 2018 bekannt geben. Gilboa wird erörtern, welche Haupttrends zu erkennen sind, wie diese Trends sich seit dem letzten Print Census im Jahr 2015 geändert haben und was die Ergebnisse für die globale Druckbranche bedeuten. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!