Please wait...
News / WE-Druck investiert in Zeitungsdruckrotation
Der Vertrag über die neue Rotation ist bereits unterzeichnet.
16.04.2018  Wirtschaft
WE-Druck investiert in Zeitungsdruckrotation
WE-Druck aus Oldenburg hat sich für eine Commander CL von Koenig & Bauer entschieden. Sie soll das neue Herzstück der Druckerei werden.
Pro Stunde können mit der neuen Maschine bis zu 110.000 vierfarbige Zeitungen im Wunschformat des Kunden gedruckt werden. "Wir haben vor drei Jahren unsere Weiterverarbeitung komplett erneuert. Die Investition in eine neue Zeitungsrotation war daher ein logischer nächster Schritt", sagt Harold Grönke, Geschäftsführer der Nordwest-Zeitung Verlagsgesellschaft.

In der jüngsten Investition sieht das Unternehmen einen wichtigen Schritt, um die Printtitel effizient und kostenorientiert zu produzieren und den heutigen Qualitätsanforderungen gerecht zu werden. Im Sommer 2019 wird die Commander CL in Produktion gehen. 

WE-Druck ist ein Unternehmensteil der NWZ-Mediengruppe und seit 1982 als selbstständige Druckerei am Markt tätig. 80 Mitarbeiter sorgen dafür, dass jede Woche unter anderem mehr als 1,5 Millionen Zeitungen produziert und rund 7 Millionen Beilagen eingesteckt werden. Neben den Tages- und Wochenzeitungen "Nordwest-Zeitung", "Ostfriesen-Zeitung" und mehreren Sonntagszeitungen druckt das Unternehmen noch diverse Monatszeitungen.

Das Bild zeigt von links: Stefan Hechler, Leiter Betriebstechnik WE-Druck; Harold Grönke, Geschäftsführer WE-Druck; Günter Noll, Vertriebsleiter KBA-Digital & Web; Margit Schweizer, Leiterin Zeitungsweiterverarbeitung WE-Druck; Stefan Segger, Vertriebsdirektor KBA-Digital & Web; Rainer Neugebauer, Leiter Rotation WE-Druck. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.    
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!