Please wait...
News / Heidelbergs neue Maschinengeneration
Heidelberg verbessert die Druckqualität der Versafire.
21.03.2018  Technik
Heidelbergs neue Maschinengeneration
Heidelberg stellt die Versafire EV vor. Die neue Generation der Digitaldruckmaschinen ermöglicht Spezialanwendungen und -effekte.
Ab sofort bietet Heidelberg mit der Versafire EV ein digitales Produktionssystem an, das sich sowohl an die Zielgruppe der Einsteiger, als auch an erfahrene Anbieter im Digitaldruck wendet. Mit dem neuen Spezialtoner "Invisible Red" gibt es nun insgesamt fünf Sonderfarben für die Versafire EV.

Wie Weiß, Klartoner, Neon-Gelb und Neon-Pink sorgt "Invisible Red" für zusätzliche Veredelungsmöglichkeiten. Bei Tageslicht bietet es einen leicht glänzenden Effekt und unter UV-Licht leuchtet der Toner im knalligen Rot. Die Anwendung bietet einen Kopierschutz, womit sich das Verfahren besonders gut für Sicherheitsanwendungen eignet. 

Erstmals ist es nun auch möglich, bei der neuen Versafire EV zuerst Weiß und dann anschließend die Prozessfarben CMYK zu drucken. Die neue automatische Inline-Messung von Farbe und Register ermöglicht außerdem eine erhöhte Qualität. Die Inline-Messung der Farbe sowie die automatische Kalibrierung erfolgen vor dem Druckvorgang.
 
Die neue Generation bietet eine Druckgeschwindigkeit von bis zu von 85 beziehungsweise 95 A4-Seiten pro Minute. Durch eine erhöhte Auflösung von 4.800 x 2.400 dpi verbessert sich die Druckqualität. Das Drucksystem kann Grammaturen bis zu 360 g/qm verarbeiten, Banner bis zu 700 Millimeter Länge im Duplex und 1.260 Millimeter im Simplex drucken. 

Das von Heidelberg selbst entwickelte Prinect Digital Frontend (DFE) sorgt für die Integration im Digital- und im Offsetdruck. Neu ist auch der 17-Zoll große Touch-Bildschirm, mit dem die Maschine und auch die Druckjobs vom DFE aus direkt gesteuert werden. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.   
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!