Please wait...
News / Herausforderung 3D-Druck
Matteo Rigamonti hat Pixartprinting verkauft, nun aber ein neues Unternehmen gegründet.
12.03.2018  Wirtschaft
Herausforderung 3D-Druck
Matteo Rigamonti, Gründer von Pixartprinting, hat eine Plattform etabliert, die 3D-Drucke online anbietet.
Der Name des neuen Unternehmens heißt "Weerg.com". Über dieses Angebot werden CNC-Bearbeitungen und 3D Drucke über das Internet offeriert. In Kürze wird das Unternehmen drei 3D HP Jet Fusion 4200 Drucker installieren. 

Nach dem Verkauf von Anteilen an Pixartprinting an den Fonds Alcedo schied Matteo Rigamonti 2016 mit dem Verkauf an die Cimpress-Gruppe, vollständig aus dem Unternehmen aus. Rigamonti übersiedelte nach Paris, wo er aktuell mit seiner Familie lebt. 

Dort kam ihm die Idee, ein reines E-Commerce-Geschäftsmodell auf den Maschinenbaubereich anzuwenden_ "Als wir Weerg vorstellten, gab es jene, die die Idee mit Enthusiasmus begrüßten, und andere, die mit Ratlosigkeit reagierten".

Zwei Jahre nach der Gründung von Weerg hat das Unternehmen das Jahr 2017 mit einer Verzehnfachung des Umsatzes abgeschlossen. Der Hauptteil der Kunden stammt aus Italien und Deutschland. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!