Please wait...
News / Stichnothe investiert in Kombigerät
Dennis Melching setzt auf aktuelle Technik.
21.02.2018  Wirtschaft
Stichnothe investiert in Kombigerät
Stichnothe Druckformen hat einen CDI Crystal 5080 XPS von Esko gekauft. Das System kombiniert die Plattenbebilderung mit der Plattenbelichtung.
"Unseren Erfolg verdanken wir unter anderem unserem Prinzip, immer auf 'State-of-the-Art'-Technik zu setzen. Damit erreichen wir, dass wir über den gesamten Produktionsablauf mit geringsten Toleranzen arbeiten", sagt Dennis Melching, Geschäftsführer von Stichnothe Druckformen.

Neben CDI Spark-Belichtern und der dazugehörigen Workflowsoftware sind auch zwei Kongsberg-Schneideanlagen von Esko, eine als Vollautomat, die andere mit Fräseinrichtung, bei Stichnothe im Einsatz. Ziel der neuen Kombilösung von Esko sei es, Stichnothe vor allem im qualitativ hochwertigen Flexodruck für flexible Verpackungen stärker einzubringen. 

Im Drei-Schicht-Betrieb verlassen bei dem Dienstleister pro Jahr rund 25.000 Quadratmeter Flexoklischees die vier Produktionsstraßen. Das seit zwei Jahren in Sarstedt südlich von Hannover angesiedelte Unternehmen beschäftigt 47 Mitarbeiter und ist in den Bereichen Preprint, Wellpappe und flexible Verpackungen tätig. Das Kundenspektrum reicht von Food- und Non-Food-Anwendungen in Deutschland und seinen Anrainerstaaten wie Frankreich, Polen und Tschechien. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!