Please wait...
News / Neue Finishingsysteme von Tecnau
Die Inline-Module von Tecnau übernehmen mehrere Aufgaben.
17.01.2018  Technik
Neue Finishingsysteme von Tecnau
Tecnau hat weitere Inline-Weiterverarbeitungslösungen entwickelt. Sie eignen sich für die Digitaldrucksysteme der Vario Print I-Serie von Océ.
Tecnau gibt die Verfügbarkeit neuer Inline-Weiterverarbeitungslösungen für die Océ Vario Print i300 und Océ Vario Print i200-Serien von Canon bekannt. Es handelt sich um Module für die dynamische Perforation, die Lochstanzung und das Schneiden/Randbeschnitt/Stapeln. 
 
Die Bogen-Perforiereinheit TC 1530 produziert Längs- und Querperforationen, um Überweisungsabschnitte, Coupons und heraustrennbare oder aufreißbare Seiten herzustellen. Die dynamische Perforiereinheit ist mit bis zu vier Perforiermessern für die Längsperforation und bis zu zwei voneinander unabhängigen Querperforierzylindern mit jeweils einem oder zwei Perforiermessern erhältlich.

Die TC 1530 P Stanzeinheit für dynamische Abheftlochungen oder Stanzung für Spiralbindung ermöglicht vielfältige Bindearten, wobei ihr Doppelkassettensystem den fliegenden Wechsel zwischen zwei verschiedenen Stanzanwendungen bei voller Geschwindigkeit des Drucksystems erlaubt. Die dynamische Stanzung beziehungsweise Lochung ist als eigenständige Einheit oder als integriertes Modul für die dynamische Perforiereinheit lieferbar.

Das Modul Stack 1010 umfasst die Schneideeinheit c10 und den Stapler s10. Die Schneideeinheit c10 führt den Quer- und mittigen Längsschnitt aus, wobei reine Trennschnitte oder doppelte Schnitte für Anwendungen mit Anschnitt möglich sind. Der Stapler s10 sammelt die Blätter der einzelnen Druckprodukte und legt sie versetzt im Stapel ab. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.   
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!