Please wait...
News / Broschek ist zahlungsunfähig
08.01.2018  Wirtschaft
Broschek ist zahlungsunfähig
VS Broschek mit Sitz in Lübeck hat Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen wird vom vorläufigen Insolvenzverwalter Klaus Pannen weitergeführt.
VS Broschek ist eine familiär geführte Druckerei. Das Leistungsspektrum umfasst Print-Produkte mit einem Schwerpunkt bei Zeitungsbeilagen und Prospekten; darüber hinaus werden Kataloge, Broschüren und Zeitschriften hergestellt. Rund 90 Mitarbeiter werden beschäftigt. 

Um das Fortbestehen des Unternehmens zu sichern, wird es im Rahmen der vorläufigen Insolvenzverwaltung uneingeschränkt fortgeführt. Restrukturierungs- und Finanzierungsmaßnahmen wurden eingeleitet, um die Sanierung des Unternehmens zu ermöglichen. Diese habe aus heutiger Sicht gute Erfolgsaussichten, so der Dienstleister. 

Der vorläufige Insolvenzverwalter Klaus Pannen erklärt: „Das Unternehmen hat einen guten Ruf, vor allem im deutschen und skandinavischen Markt. Ich bin fest davon überzeugt, dass gerade im Hinblick auf die hohe Motivation der Mitarbeiter der VS Broschek Druck GmbH und angesichts der erstklassigen Produkte ein langfristiges Überleben des Unternehmens sichergestellt wird." (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint. 
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!