Please wait...
News / Effizientes Schneiden
Christian Haneke, Head of Technical Transformation (l.); Peer Paulsen, Leading Shareholder Haberbeck
19.12.2017  Technik
Effizientes Schneiden
Die Druckerei Haberbeck hat eine neue Inkjet-Rollendruckmaschine von Ricoh installiert. Den Output verarbeitet eine Schneideanlage von Tecnau.
Der Rollen-Digitaldruck ergänzt am Hauptsitz der Service & Print Group Haberbeck in Lage, Ostwestfalen-Lippe, den Heatset-Rollenoffset auf drei Rotationen, den Bogenoffset auf zwei Maschinen sowie den digitalen Bogendruck auf drei Systemen. Die Gruppe mit 250 Mitarbeitern an drei Standorten in Deutschland bietet als crossmediales, digitales Unternehmen Full-Service aus einer Hand.

"Wir stellten schon 2011 erste Überlegungen in Richtung des digitalen Rollendrucks an, da im Beilagenbereich einerseits die Auflagen zurückgingen und andererseits der Wunsch nach Personalisierung bzw. variablem Druck zunahm", berichtet Christian Haneke, Head of Technical Transformation bei der Service & Print Group Haberbeck .

"Ab 2014 hat das Thema richtig Fahrt aufgenommen. Wir konnten mit der Technik von Ricoh eine Lösung identifizieren, die sich mit unseren Anforderungen hinsichtlich offsetkompatibler Druckqualität und breiter Bedruckstoffauswahl deckte. Bei uns spielen zum Beispiel Hybridprodukte mit Auflagen im hohen sechsstelligen Bereich, bei denen der personalisierte Umschlag digital und der Inhalt im Bogen- oder Rollenoffset produziert wird, eine große Rolle. Hierbei darf kein Qualitätsunterschied zwischen Umschlag und Inhalt erkennbar sein."

Warum Haberbeck die im April 2016 in Betrieb genommene Inkjet-Anlage mit Aggregaten von Tecnau kombinierte, erklärt Christian Haneke so: "Wir orientierten uns an marktreifen Lösungen und die Zusammenarbeit zwischen Ricoh und Tecnau war sehr weit fortgeschritten. Außerdem hatte die Inline-Verarbeitung von Tecnau bereits beim europäischen Pilotanwender der Pro VC60000 ihre Fähigkeiten bewiesen. Ebenfalls von Vorteil ist, dass die Firma Böwe Systec, die bei uns im Haus schon eingeführt war, den Service für Tecnau leistet."

Die 36 Meter lange Linie aus Inkjet-Anlage und Tecnau-Aggregaten wird pro Schicht von einem Mitarbeiter bedient. Der für Bahnbreiten bis 52 Zentimeter ausgelegten Ricoh Pro VC60000 ist eine Tecnau u550 Abrollung vorgeschaltet. Nach dem Verlassen der Druckanlage durchläuft die bedruckte und getrocknete Papierbahn eine Rückbefeuchtung und erreicht dann die Tecnau-Linie. (kü)

Sie möchten regelmäßig News von Druck & Medien erhalten? Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, der jeweils dienstags und donnerstags erscheint.  
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!