Please wait...
News / Initiative Online Print wächst weiter
Neue Mitglieder bei der Initiative Online Print
05.10.2017  Wirtschaft
Initiative Online Print wächst weiter
Der Onlinedruck bleibt ein treibendes Thema in der Druckbranche. Die Initiative Online Print hat nun weitere Mitglieder aufgenommen.
Im Rahmen der Herbsttagung der Initiative Online Print (IOP) im Unternehmen Häuser wurden die Firmen Elanders, Kalvany "Süße Werbung" und Easyordner.de, ein Unternehmen der Achilles Gruppe, als neue Mitglieder aufgenommen. 

"Wir stellen zunehmend fest, dass Onlineprint nicht nur über offene, für jedermann zugängliche Shops abgebildet wird, sondern der B2B-Bereich große Zuwächse erfährt", so Bernd Zipper, Vorsitzender der IOP.

Mit einem Gruppenumsatz von fast einer Milliarde Euro ist Elanders, vertreten durch Sven Burkard, nun eines der größten Mitglieder der IOP. Elanders ist auf allen Kontinenten der Erde vertreten und kombiniert Druck- und Logistikdienstleistungen für seine Kunden. 

Kalfany Süße Werbung ist ein "Onlineprint-Seiteneinsteiger" – aus der Süßwaren-Industrie kommend, hat sich das Unternehmen vor allem im B2B-Bereich der personalisierten Süßwaren einen guten Ruf in der Industrie erarbeitet.

Christian Wöppelmann, Geschäftsführer von Easy Ordner, hat sich in den vergangenen Jahren insbesondere auf den Bereich des Onlineprints für Ordner und Mappen spezialisiert. Das Unternehmen der Achilles-Gruppe ist einer der Spezialisten für Veredlung und Finishing in Europa.

Auf der Frühjahrstagung 2017 der Initiative Online Print haben sich die Mitglieder der IOP auf den Start einer Initiative zur Standardisierung von Druckmaschinen für den Onlineprint geeinigt. Ziel der Initiative ist es, Anbieter von Druckmaschinen bezüglich der besonderen Bedürfnisse der Onlineprint Industrie zu sensibilisieren und auf künftige Entwicklung – hinsichtlich Performance, Bedienbarkeit und Standardisierung – Einfluss zu nehmen. Dies wurde nun mit der geplanten Zusammenarbeit mit dem VDMA weiter vorangetrieben. Auf der Herbsttagung beschlossen die Mitglieder die Zusammenarbeit mit dem VDMA, dem Verband der Deutschen Maschinenbauer, diesbezüglich zu vertiefen. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!