Please wait...
News / Kollege Roboter füttert den Klebebinder
26.04.2017  Wirtschaft
Kollege Roboter füttert den Klebebinder
Die Ergo Direkt Versicherung stellt ihren Kunden Verträge, AGB und Prospekte nicht mehr als Loseblattsammlung, sondern klebegebunden zur Verfügung. Die Bestückung der Bindelinie für die bis zu 4.000 täglich zu fertigenden Produkte übernimmt ein vollautomatisches Robotersystem.
An der Entwicklung der vollautomatischen Produktionslinie für die individuellen Aussendungen waren mehrere Partner beteiligt. Die Lösung besteht aus einer horizontale Zusammentragmaschine von Müller Apparatebau, einem Klebebinder BQ-470 von Horizon und einen Roboter von D&T Engineering. Herzstück der automatisierten Angebotsproduktion ist eine etwa vier mal fünf Meter große Roboterzelle. In ihr verrichtet ein Roboterarm alle 5,2 Sekunden – bis zu 4.000 Mal am Tag – die gleiche Bewegung.

Zunächst übernimmt ein Stapelumsetzer den von der Zusammentragmaschine ausgelegten Satz Unterlagen und transportiert ihn über ein Zuführband zur Roboterzelle. Die Zelle ist ein von Poly-carbonat-Scheiben geschützter Bereich, in dem sich der Klebebinder BQ-470 und der von D&T gefertigte Roboter sowie ein Rüttler befinden. Auf dem Zellenzuführband wird der Unterlagensatz quer gedreht und mit dem Rücken nach vorne durch die Zellenverkleidung in den Rüttler gegeben. Im Betrieb ist die Zelle von außen geschlossen.

Der Rüttler positioniert den Unterlagensatz durch Schwenken und Drehen in die Abholposition des Robotergreifers KUKA KR16 S. Der wiederum nimmt mit einem Zangengreifer den aufgestoßenen Unterlagensatz auf, schwenkt quer durch den Raum und gibt ihn in die Zange des Klebebinders. Danach schwenkt er zurück zum Rüttler, wo er den nächsten aufgestoßenen Unterlagensatz abholt.

Währenddessen fräst und leimt der BQ-470 den Rücken des vorherigen Unterlagensatzes. Die Maschine ist so in die Zellenverkleidung integriert, dass die Cover manuell von außen eingelegt werden können. Die fertig klebegebundenen, bis zu fünf Millimeter dicken Produkte werden über die Standard-Auslage des Klebebinders in das Lochstanzaggregat HP-20A geführt, dort gelocht und schließlich über das Auslageband im Schuppenstrom aus der Zelle transportiert. Dort werden die Unterlagensätze übrigens noch manuell abgenommen.

Den Roboter bei der Arbeit gibt es auch auf Video. (ila)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!