Please wait...
News / Global Graphics liefert RIP an HP
29.09.2017  Technik
Global Graphics liefert RIP an HP
Die Software Harlequin von Global Graphics wurde als RIP-Engine für HP Production Pro ausgewählt. Beide Unternehmen vertiefen ihre Partnerschaft.
Global Graphics gibt bekannt, dass die Beziehung mit HP Indigo nun auch die HP Indigo Produktfamilie aus Etiketten- und Verpackungsdruckmaschinen umfasst. Harlequin RIP wurde als RIP-Engine im HP Production Pro für Indigo Etiketten und Verpackungen ausgewählt. Das neue digitale Frontend (DFE) von HP kommt in allen HP Indigo Druckmaschinen für digitale Etiketten und Verpackungen zum Tragen.

Die HP Indigo WS6800 wird die erste Druckmaschine sein, die optional mit dem HP Production Pro ausgestattet ist, wobei eine Ausweitung auf Geräte des Typs HP Indigo 8000, HP Indigo 20000 und HP Indigo 30000 geplant ist. Die digitalen Druckmaschinen produzieren Etiketten, Faltkartons sowie flexible Verpackungs- und Schrumpfhüllen.

Das Harlequin RIP bietet bereits die RIP-Leistung für das DFE, das in der gesamten kommerziellen Reihe von HP Indigo-Druckmaschinen zum Einsatz kommt. Global Graphics gab erstmals 2002 eine Partnerschaft mit HP bekannt. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!