Please wait...
News / X-Rite kooperiert mit Color Partner
X-Rite und Color Partner bündeln die Kräfte und zeigen ein neues Messgerät.
30.08.2017  Wirtschaft
X-Rite kooperiert mit Color Partner
Gemeinsam haben X-Rite und Color Partner ein Messsystem für den industriellen Inkjetdruck entwickelt. Es erfasst Farben auf strukturierten Oberflächen.
X‑Rite und seine Tochtergesellschaft Pantone haben eine Zusammenarbeit mit Color Partner bekannt gegeben. Zur Automatisierung des Farbmanagements im industriellen Inkjetdruck wurden die X‑Rite-Kugelspektralfotometer der Reihe Ci6x und Color Scout A+, ein automatisierter Farbmesstisch von Color Partner, zu einer Gesamtlösung verbunden.

Farben auf metallischen, hölzernen, synthetischen, keramischen und strukturierten Oberflächen können damit erfasst werden. Die Lösung wird unter dem Namen Ci6x/ColorScout A+ über verschiedene Rip-Hersteller angeboten, die Ausgabegeräte für den industriellen Inkjetdruck unterstützen.

"Das Inkjetverfahren bietet ein ungeahntes Substratspektrum, das Industrie- und Akzidenzdruckereien völlig neue Ertragschancen eröffnet – von Fast Fashion zu Bodenbelägen, von Verpackungen zu Wohndekor", so Jan Keller, Vice President von X‑Rite. "Doch diese Materialien haben ihren Preis. Das erhöhte Risiko von Farbfehlern, das mit manueller Farbmessung einhergeht, sollte deshalb möglichst vermieden werden. Genau hier kommt Ci6x/ColorScout A+ ins Spiel."

Die A3+-Version eignet sich für bis zu 515 x 310 Millimeter große und bis zu 30 Millimeter (optional 60 Millimeter) starke Materialien. Weitere Standardformate sind A2+ und A1+.

Über ein Software Development Kit von X‑Rite kann Ci6x/Color Scout A+ in Farb-Rips eingebunden werden, um die Farbkalibrierung und -profilierung zu optimieren. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!