Please wait...
News / Fujifilm kündigt Preiserhöhungen an
28.08.2017  Wirtschaft
Fujifilm kündigt Preiserhöhungen an
Die Druckplatten von Fujifilm werden teurer. Steigende Rohstoffkosten seien der Grund, so das Unternehmen.
Fujifilm wird die Preise für die Offsetdruckplatten anheben. Der Hersteller begründet den Schritt mit den erheblich gestiegenen Kosten für Rohaluminium. In den vergangenen zwölf Monaten seien sie um mehr als 20 Prozent gestiegen.

Fujifilm habe sich bemüht, die Auswirkungen dieser Kostenentwicklung durch effizientere interne Abläufe abzufangen. Trotz aller Prozessverbesserungen sei eine Anhebung der Preise jedoch unumgänglich geworden.

Der Hersteller wird den Preis seiner Offsetdruckplatten daher ab dem 1. September 2017 um bis zu 10 Prozent anheben. Die tatsächliche Preissteigerung, die auf Druckdienstleister zukommt, richtet sich nach der örtlichen Marktlage. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!