Please wait...
News / Finat und Labelexpo verstärken die Partnerschaft
So präsentiert sich der Finat auf der Labelexpo 2017.
22.08.2017  Veranstaltung
Finat und Labelexpo verstärken die Partnerschaft
Der Verband Finat und die Veranstalter der Messe Labelexpo arbeiten seit einem Vierteljahrhundert zusammen. Gemeinsam wollen sie sich weiterhin für die Zukunft der Etikettenindustrie engagieren.
Die diesjährige Labelexpo findet vom 25. bis zum 28. September auf dem Gelände der Brüsseler Expo statt. Im Mittelpunkt der gegenwärtigen Zusammenarbeit von Finat und dem Veranstalter der Labelexpo steht die Einrichtung eines beratenden Gremiums, des Labelexpo Advisory Boards (LAB), das sich aus Vertretern des Labelexpo-Ausrichters Tarsus, Vorstandsmitgliedern des Finat sowie Ausstellern zusammensetzt.

In der wachsenden und sich stetig verändernden Branche wird die Hauptaufgabe des LAB auch in Zukunft darin bestehen, das Profil der Labelexpo dahin gehend auszuweiten, dass alle neuen Technologien, die mittlerweile unter die Definition eines Etiketts fallen, einschlossen werden. 

Die Labelexpo Europe wird auch die Plattform für den Start der Digital Label Study des Finat sein. Dieser Report wurde vom Marktforschungsinstitut LPC erstellt. Er enthält eine kritische Analyse der digitalen Etikettendrucktechnologien in Europa, benennt Trends und gibt Ausblicke auf zukünftige Entwicklungen im digitalen Etikettendruck in den einzelnen Regionen und Sektoren. 

Der Finat wird ebenfalls über Fortschritte bei dem wichtigen Thema der Anwerbung junger Talente für die Etiketten- und Verpackungsindustrie informieren. Zu Beginn des Jahres hat der Verband gemeinsam mit dem deutschen VskE und weiteren nationalen Verbänden eine neue Initiative gestartet. Deren Ziel besteht darin, eine branchenweite Kampagne ins Leben zu rufen, um in ganz Europa die nächste Generation von Fachkräften für eine Anstellung in der Etikettenindustrie zu interessieren.

Einen weiteren Schwerpunkt am Stand von Finat wird der Recycling Desk bilden. Dort können sich Besucher über die verschiedenen Recycling-Lösungen für verbrauchtes Trägermaterial informieren. Zudem wird ein neues Video vorgestellt, das die Nutzer und Hersteller von Etiketten für die Notwendigkeit und die Vorteile der Zweitnutzung von Trägermaterial sensibilisieren soll. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!