Please wait...
News / Canon stellt neuen Produktionsdrucker vor
Die neuen Systeme drucken schwarzweiß.
13.06.2017  Technik
Canon stellt neuen Produktionsdrucker vor
Canon erweitert die Serie Varioprint um die neuen Modelle 140. Sie sind auf den monochromen Produktionsdruck ausgelegt.
Mit der Varioprint 140 Serie stellt Canon neue Schwarzweiß-Produktionsdrucksysteme mit verbesserter Druckqualität und mehreren Weiterverarbeitungsmöglichkeiten vor. Die Systeme nutzen den Océ Prismasync 5 Controller und bieten gegenüber den Vorgängermodellen der Varioprint 135 Serie Produktivitätsgewinne. Eine App für Smartphones und Tablets zur Fernverwaltung ist als Download verfügbar. 

Die neuen Drucksysteme erreichen eine Druckgeschwindigkeit von 143 Bildern pro Minute im einseitigen wie beidseitigen Druckmodus. Damit eignen sie sich für kleine bis mittelgroße Auflagen. Der Drucker ist auf ein durchschnittliches monatliches Druckvolumen von bis zu 800.000 Exemplaren ausgelegt – das ist mehr als eine Verdoppelung der Produktivität im Vergleich zur Varioprint 135. Das monatliche Spitzenvolumen kann bis zu 2,2 Millionen DIN A4-Drucke betragen. Gemeinsam mit der Varioprint 140 werden auch die neuen Modelle 130 und 115 vorgestellt, die Druckgeschwindigkeiten von 133 sowie 117 Bildern pro Minute erreichen.

Die Modellreihe verfügt über eine vollständige Auswahl an integrierten Endverarbeitungsoptionen. Dazu gehören Heften, Rückstichheften, Falzen, Stanzen, sowie Zuschießen, Ringbindung und eine Stapelablage. Der neue Broschürenfinisher W1 bietet eine neue Rückstichheftoption zur Fertigung von Broschüren mit flachen Rücken, während der aktualisierte Broschürentrimmer F1 die Schneidemöglichkeiten erweitert. Eine neue Stanzeinheit ist ebenfalls verfügbar, die ein DIN A4-Überformat, sowie A3 und A4 SEF Formate und höhere Grammaturen bis 300 g/m² verarbeiten kann. Die offene Schnittstelle Document Finishing Device (DFD) ermöglicht die Einbindung spezieller Endverarbeitungsbausteine von Drittanbietern. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!