Please wait...
News / Achterturm-Rotation geordert
26.04.2017  Wirtschaft
Achterturm-Rotation geordert
Die zur Colasanto Group gehörende Editorial S.r.l. in Rom hat bei Koenig & Bauer eine maßgeschneiderte Colora-Achterturmrotation bestellt. Anstelle der üblichen vier Druckplatten über die Zylinderbreite hat die Maschine mit doppeltem Zylinderumfang nur drei, also sechs pro Plattenzylinder.
Dies ergibt 12 Zeitungs- beziehungsweise 24 Tabloidseiten pro Achterturm und 36 Seiten im Zeitungs- beziehungsweise 72 Seiten im Tabloidformat. Die KBA Colora 3/2 soll Ende 2010 in Medicina, etwa 30 Kilometer östlich von Bologna, in Produktion gehen.

Täglich druckt das unter "Qualiprinters" bekannte Lohndruckunternehmen rund 40 internationale, nationale und lokale Zeitungstitel sowie einige wöchentlich und monatlich erscheinende Publikationen. In Italien betreibt die Colasanto Group im Norden, in der Mitte und im Süden einige Druckereien. Sie befinden sich im Umfeld der Metropolen Mailand, Bologna, Rom und Neapel. Dazu kommen noch drei Produktionsstandorte in Belgien, einer nördlich und zwei südlich von Brüssel.

Die Colora-Parterremaschine wird überwiegend Tabloidprodukte drucken und ist auf die in Italien aktuell gebräuchlichste Abschnittlänge von 620 Millimeter ausgelegt. Bei einer maximalen Papierbahnbreite von 1.350 Millimeter kann sie in Doppelproduktion bis zu 75.000 Zeitungen in der Stunde herstellen. Zum Lieferumfang gehören drei Rollenwechsler KBA Pastomat mit Rollenbeschickung Patras M, drei Drucktürme, ein Falzwerküberbau mit zwei Trichtern und ein KBA KF 3-Klappenfalzwerk. Bedient wird die Colora 3/2 über EAE-Leitstandtechnik mit der Möglichkeit der Online-Fernwartung. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!