Please wait...
News / Großer Papiertag am Sonntag
23.04.2017  Wirtschaft
Großer Papiertag am Sonntag
Zum fünften Mal findet am 11. Juli dieses Jahres im Hagener Freilichtmuseum der Papiertag statt. Das Motto lautet: "Nicht von Pappe", geboten werden zahlreiche Aktionen.
Organisiert wird das Programm zusammen mit dem Partner Stora Enso Kabel. Die Papierkünstlerinnen Andrea Ramke und Barbara Hattrup zeigen Papierprägen und Zellstoffmalerei, bei dem sie mit farbigem Zellstoff malen. Die Kalligraphin Andrea Schmadtke schreibt für Interessierte in ausgefeilter Schrift deren Namen und zeigt die Kunst der Kalligraphie.

Die Buchbinderin Dagmar Naumann erklärt Kindern und Erwachsenen in ihrem Workshop die ersten Schritte beim Buchbinden. In der Druckerei Haus Vorster werden bei verschiedenen Mitmachaktionen Buchstaben auf Papier abgedruckt, Geheimschriften entziffert und kleine Schachteln gefaltet. In und vor der Papiermühle geht es um handwerkliche, traditionelle Papierherstellung: Die Besucher können hier selber Büttenpapierbögen schöpfen und pressen.

Nebenan in der gläsernen Maschinenhalle betreiben die Auszu­bildenden von Stora Enso Kabel an diesem Tag die Modell-Papiermaschine von 1927, die der Hagener Papierhersteller dem Museum gestiftet hat. An einem Info-Stand stellen sie gemeinsam mit ihren Ausbildern ihre Ausbildungsbe­rufe vor. Den Besuchern entstehen keine weiteren Kosten außer dem Museumseintritt. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!