Please wait...
News / Stimmungsanalyse zum Jahresende
30.12.2009  Wirtschaft
Stimmungsanalyse zum Jahresende
Der Bundesverband Druck und Medien hat auf eine Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft geantwortet. Auch die Papierhersteller gaben ihre Einschätzung für 2010 ab - mit teilweise unterschiedlichen Ansichten.
Für die Studie wurden 44 Branchenverbände befragt. 27 von ihnen rechnen mit einem Arbeitsplatzabbau 2010 - auch der  Bundesverband Druck und Medien. Er sieht die Stimmung in der Branche schlechter als zum Jahreswechsel 2008/2009.Auch die Ergebnisse würden unter dem Niveau des Vorjahres liegen. 2010 erwartet der bvdm weniger Investitionen der Druckbetriebe als noch 2009.

Etwas anders sieht das Fazit des Verbands Deutscher Papierfabriken (VDP) aus. Hier schätzt man die Stimmungslage besser ein als noch vor Jahresfrist. Der Tiefpunkt sei im April dieses Jahres erreicht gewesen. Auch Produktion und Umsatz würden Ende 2009 höher liegen als noch vor zwölf Monaten. Die Investitionsbereitschaft für 2010 sieht der VDP ähnlich wie 2009.

Die Produktion in den Papierfabriken werde laut Verband im kommenden Jahr wieder anziehen. Von einer auskömmlichen Kapazitätsauslastung sei man jedoch weit entfernt. Erweiterungen werde es kaum geben. Die Beschäftigtenzahl werde 2010 stabil bleiben, da die Papierhersteller von Kurzarbeit und anderen Instrumenten Gebrauch machen würden. (kü)
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Bestellen Sie jetzt den Newsletter von Druck & Medien!